Ab ins Bücherabenteuer

Liebe Leserinnen und Leser!

Mit dem heutigen Artikel möchte ich mich von Euch verabschieden. Ab März verlagere ich meinen Arbeitsschwerpunkt in die Welt der Worte, zu kleinen und großen Bücherwürmern und Leseratten, zu Abenteuern im Kopf – kurz gesagt in eine Bibliothek.

Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe, da ich finde, dass das Kulturgut BUCH unschätzbaren Wert für uns alle hat. Auch in den Zeiten der digitalen Medien, eBooks und Hörbücher sind es nach wie vor die gedruckten Worte, die eine magische Anziehungskraft besitzen.

Natürlich haben eBooks viele Vorteile, sind schnell erhältlich, günstig und überall konsumierbar. Doch die sinnlichen Erlebnisse, die ein Buch vermittelt, kann ein elektronischer Apparat nicht bieten:

  • den Geruch von Papier und Druckerschwärze.
  • einen Einband, der auf den Inhalt neugierig macht, vielleicht sogar kunstvoll gestaltet ist.
  • das Gefühl vor einem Bücherregal zu stehen, die Auswahl zu bestaunen und sich inspirieren zu lassen.

Und meiner Meinung nach einer der größten Vorteile: ein Buch hat keinen Akku, der leer werden kann 🙂 Ohne Hilfsmittel funktioniert es perfekt!

Auf unserer Infoliste und hier im kinderinfoblog findet ihr viele Tipps rund um das Thema Buch. Und wer weiß, vielleicht treffen wir uns mal zwischen den Bücherregalen 🙂 Alles Liebe!

SchwA
Fotos © Astrid Schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.