DiY – Fimo Ohrringe und Magnete

Fimo gibt es in leuchtenden Farben und man kann damit viel basteln. Ein paar Ideen kann ich euch hier vorstellen, weil wir oft damit gespielt haben.

Zuerst wird das Fimo durchgeknetet damit es weich und biegsamwird. Um es nach dem Basteln hart und haltbar zu machen, gibt man es ins Backrohr. Am besten legt man Backpapier unter und wählt Temperatur und Dauer laut Anleitung, die auf der Fimo-Verpackung steht.

Wir haben zum Beispiel Ohrringe gemacht. Dazu einfach etwas gestalten, einen Kettelstift in passender Länge abschneiden und einführen. Anschließend wird es ins Backrohr gegeben und durch backen gehärtet. Nachher einfach die Ohrhacken mit einer Öse an den Kettelstift der in der Figur steckt anbringen und schon sind die Ohrringe fertig.

Da das Ohrring-Zubehör so billig ist und einfach zu verwenden, habt ihr sicher Lust noch mehr zu basteln. Wie ihr kleine Buch-Ohrringe bastelt erfahrt ihr hier.

MagnetDa wir noch Magnetklebeblättchen hatten, haben wir ein paar kleine Magnete gemacht. Dazu etwas Flaches formen, das in der Größe zur Stärke des Magneten passt. Das Teil dann im Backrohr härten und erst nachher den Magneten hinauf kleben.

Was ihr sonst noch mit Fimo basteln könnt, seht ihr hier und hier.

Ist eure Lust auf Basteln geweckt? Dann schaut euch unsere Anregungen zum Nachbasteln an, hier im Blog unter DiY-Do it yourself.

Oder lieber mal ganz was anderes?
Lust auf Sport? Auf Hochseilgärten oder KletternHier in unseren Blog findet ihr noch mehr Anregungen.
Ob Hohe Wand, Anninger oder Mostalm. Wenn ihr gerne in der Natur seit, dann schaut euch doch unsere Wanderbeiträge hier im Blog an.

BriG
Foto © Brigitte Vogt

2 comments on “DiY – Fimo Ohrringe und Magnete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.