DiY – Namenskärtchen mit Fimo

Wie ihr wisst, mag ich Fimo und wir basteln gern damit. Damit kann man viel gestalten. Als die Kinder in die Schule kamen und die Buchstaben lernten, haben wir daraus Buchstaben geformt und Legespiele gespielt. Da wir die Buchstaben jetzt kaum noch dafür verwenden, haben wir daraus Namenskärtchen für ein Essen mit FreundInnen gebastelt. Sah sehr nett aus und hat auch den BesucherInnen Freude gemacht.

Da der Vatertag vor der Tür stand und wir noch Zubehör für Schlüsselanhänger hatten, haben wir mit den Schlagbuchstaben einen gebastelt. Die Buchstaben darf man nur vorsichtig eindrücken, da man sonst die Umrisse sieht. Mit ein bisschen Übung geht es aber total einfach und die Formen könnt ihr auch mit Keksausstechern machen. 🙂

Was ihr sonst noch mit Fimo basteln könnt, seht ihr hier und hier.

Ist eure Lust auf Basteln geweckt? Dann schaut euch unsere Anregungen zum Nachbasteln an, hier im Blog unter DiY-Do it yourself.

Oder lieber mal ganz was anderes?
Lust auf Sport? Auf Hochseilgärten oder KletternHier in unseren Blog findet ihr noch mehr Anregungen.
Ob Hohe Wand, Anninger oder Mostalm. Wenn ihr gerne in der Natur seit, dann schaut euch doch unsere Wanderbeiträge hier im Blog an.

BriG

Foto © Brigitte Vogt

 

3 comments on “DiY – Namenskärtchen mit Fimo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.