Wien Museum – Die Farben des Mittelalters

Mit meinen Kindern und einer ihrer Freundinnen besuchte ich die Kinderführung “Die Farben des Mittelalters” im Wien Museum am Karlsplatz.
Die Führung ist für Kinder ab 8 Jahren, dauert ca. eine Stunde und kostet 2 Euro. Kinder bis 19 Jahre haben im Wienmuseum freien Eintritt.

Judith war zu dieser Zeit erst 6 Jahre alt, durfte aber trotzdem mitkommen, nachdem ich dies bei der Anmeldung erfragt hatte.

Das Programm wurde durchgeführt von einer Frau und einem Mann in mittelalterlichen Kostümen. Im Sitzkreis erklärten sie den Kindern, mit welchen Mitteln im Mittelalter Stoffe eingefärbt wurden. Sie zeigten den Kindern unterschiedliche Materialien, diese konnten sie anfassen und daran riechen.

Danach begann ein kurzer Rundgang durch die Dauer-Ausstellung im Erdgeschoß, wobei betrachtet wurde, mit welche Farben einzelne Exponate (Schilder, Fenster,…) angemalt sind. Fragen – wie zum Beispiel “Welche Farbe verbindet man mit Reichtum?” – wurden beantwortet.

Meinen Kindern hat es gut gefallen.
“Die Leute verkauften das Lulu zum Stofffärben” – war das erste, was sie ihrem Papa erzählten, nachdem wir von der Führung nach Hause kamen. Dann gleich weiter: “Und sie haben Läuse zermatscht und damit Kleider gefärbt”.

Wenn auch ihr diese Kinderführung im Wien Museum besuchen wollt, habt ihr am kommenden Samstag, 13.2. 14:00, wieder  die Gelegenheit dazu – meldet euch gleich an.

Ihr findet das Kinderprogramm des Museums hier.

Bis 6.3.2016 gibt es im Wien Museum auch einen gratis Spielbereich zum Thema “Wir bauen eine Stadt” für Kinder von 3 bis 8 Jahren.
BriG’s Beschreibung findet ihr hier.

SchwA

Foto © Wien Museum

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.