Auf ins Abenteuer! Abenteuer- und Rollenspiele für Kinder

Ob im Fantasy-Setting oder in der Realität angesiedelt, abenteuerliche Spiele erfreuen sich in den letzten Jahren an zunehmender Beliebtheit. Dies hat verschiedene Gründe: Das Abenteuer-Setting bringt Spannung ins Spiel. Die Spiele sind geschichtenlastiger, also das Geschehen im Spiel wird von einer Geschichte gerahmt, wodurch die Spieler_innen tiefer ins Spiel eintauchen können. Und natürlich ist es ein Thema, das vielen Kindern gefällt.

Wenn ihr verspielte Abenteuer bestehen möchtet, gibt es unterschiedliche Arten von Spielen, die ihr ausprobieren könnt: Löst gemeinsam oder gegeneinander verschiedene Fälle in Rätselspielen, begebt euch in abgelegene Verliese, erkundet Schatzkammern und taucht in Fantasywelten in (oft kooperativen) Abenteuerspielen ein oder lasst eurer Fantasie freien Lauf und erschafft eure eigene Welt in verschiedenen Rollenspielen.

Rätselspiele

Escape Rooms und Detektivspiele sind in den letzten Jahren sehr im Trend und das sieht man auch in der Brettspielszene. Bei diesen Spielen steht vor allem das Rätseln im Vordergrund. Dabei ist logisches Denken gefragt, gleichzeitig müssen die Spieler_innen auch versuchen, Zusammenhänge zu erkennen, um die Fälle zu lösen.
Tipp: Neben den folgenden drei Spielen gibt es viele andere Rätselspiele in der WIENXTRA-Spielebox. Sucht in unserem Online-Katalog einfach mal nach „Rätselspiel“.

Kuala (Pegasus, ab 7)

Kuala (Pegasus, ab 7)

Kuala erinnert an alte Abenteuerbücher, schafft daraus aber ein gemeinsames Erlebnis. Alle Spieler_innen erhalten ein Comicbuch, jeweils aus der Sicht von einem der vier Charaktere. Gemeinsam müsst ihr entscheiden auf welche Seite weitergeblättert wird. Dabei ist genaues Hinschauen gefragt, denn in den Comicpanelen verstecken sich Zahlen, die euch neue Wege eröffnen. Erkundet die Welt, findet Schätze und nutzt die Fähigkeiten eurer Charaktere, um das Spiel zu gewinnen.

MicroMacro (Pegasus, ab 8)

In MicroMacro ist euer detektivisches Gespür gefragt, um verschiedene Fälle zu lösen! Ihr sitzt vor einem riesigen Stadtplan, der an ein großes Wimmelbild erinnert. Darin versteckt sind die Antworten zu verschiedenen Fragen, die ihr beantworten müsst, um herauszufinden was passiert ist. Welche Wege haben die Verdächtigen eingeschlagen? Findet ihr die Tatwaffe? Nur wenn ihr genau schaut, findet ihr die Lösung!
Derzeit könnt ihr eine Demoversion von MicroMacro online ausprobieren.

Unlock (Space Cowboys/Asmodee, ab 10)

Eine App und ein Deck aus 60 Karten entführen euch in verschiedenste abenteuerliche Welten. Innerhalb des vorgegebenen Zeitlimits gilt es Logikpuzzles, Rätsel und Suchaufgaben zu meistern. Die Karten und die App werden dabei sehr kreativ eingesetzt und somit ist „Out of the box“-Denken der Schlüssel zum Sieg. Mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und einem gut gelösten Hinweissystem ist die „Unlock“-Reihe für Einsteiger_innen wie Profis gut geeignet.

Kooperative Abenteuerspiele

In kooperativen Spielen spielen wir gemeinsam gegen das Spiel und nicht gegeneinander. Dabei sind Teamwork und gute Kommunikation besonders wichtig. In diesen Spielen steht zusätzlich das Abenteuer und das gemeinsame Erleben der verschiedenen Geschichten im Vordergrund.

Andor Junior (Kosmos, ab 7)

Andor Junior (Kosmos, ab 7)

Auf nach Andor! In diesem aufregenden Fantasyspiel schlüpft ihr in die Rollen von Krieger_innen, Bogenschütz_innen und Zwerg_innen. Gemeinsam müsst ihr verschiedene Aufgaben bewältigen, um das Land Andor vor den vielen Gefahren zu bewahren. Dazu ist Teamwork und gute Planung gefragt!
Wenn ihr mit „Andor Junior“ vertraut seid, könnt ihr mit „Die Legenden von Andor“ (Kosmos, ab 12) weiterspielen.

Maus und Mystik (Heidelberger Spieleverlag/Asmodee, ab 7)

Oh nein, ihr wurdet in Mäuse verwandelt! Doch ihr seid dem König weiterhin treu und müsst versuchen, ihn zu beschützen. Eilt gemeinsam durch das Schloss, um ihn vor seinen Gegnern zu warnen. Doch auch auf euch lauern nun lauter neue Gefahren. Spielt euch durch die zahlreichen Szenarien im Geschichtenbuch und beweist euch gegen die bösen Kakerlaken, die gefährlichen Mausefallen und die fiese Schlosskatze.

Escape (Queen Games, ab 8)

Escape (Queen Games, ab 8)

In „Escape“ stellt ihr euch als Gruppe dem Zeitdruck der unaufhörlich herunterrieselnden Sanduhr. Alle würfeln sich gleichzeitig durch die Räume eines Tempels, doch die einzelnen Aufgaben können nur durch Teamwork gelöst werden. Daher müsst ihr euch gut absprechen und Ruhe bewahren, um als Gruppe rechtzeitig zum Ausgang zu gelangen.

Rollenspiele (auch Pen&Paper-Rollenspiele, also Stift&Papier-Rollenspiele)

Rollenspiele benötigen wenig Material und leben vor allem von der Fantasie der Spieler_innen. Eine Person übernimmt die Rolle der Spielleitung und die anderen Spieler_innen schlüpfen in verschiedene Charaktere, die bestimmte Fähigkeiten aufweisen. Mit diesen bestreiten sie Abenteuer in ganz unterschiedlichen Settings, die von der Spielleitung vorgegeben werden.
Auch für und mit Kindern eignen sich Rollenspiele gut. Beim Spielen wird die Fantasie und die Vorstellungskraft angeregt und die Kinder werden dazu motiviert, sich Lösungen für verschiedene Probleme in der fiktiven Welt zu überlegen. Dabei braucht es nicht nur kreative Ideen, sondern auch Teamwork, denn oft können wir die Probleme nur gemeinsam lösen.
Bisher gibt es für Kinder noch recht wenig Auswahl im Rollenspielbereich, da die Spielmechaniken oft zu komplex oder die Themen nicht kindgerecht sind. Hier sind zwei Empfehlungen, die auch schon mit jüngeren Kindern gut funktionieren.

So nicht, Schurke! (Pegasus, ab 5)

Zu Beginn erstellen die Kinder einen Charakter mit verschiedenen Fähigkeiten, mit dem sie ins Abenteuer starten. Die Spielleitung führt durch die Geschichte, in der die Spieler_innen an verschiedenen Stellen Entscheidungen treffen, Lösungen für Probleme finden müssen und teilweise auch kämpfen. Dazu benötigen sie vor allem die Fähigkeiten ihres Charakters und ein bisschen Glück, da viele Aktionen mit Würfelproben versucht werden, entwickeln sich dabei aber auch weiter. Diese Serie bietet einen einfachen und kindgerechten Einstieg in die Welt der Rollenspiele und nimmt auch die Spielleiter_innen an der Hand.

My little Pony – Tales of Equestria (Ulisses Spiele, ab 6)

Angesiedelt in der Welt der Serie, dreht sich diesem Rollenspiel alles um die bunten Ponys. Die Spieler_innen übernehmen alle ein Pony mit bestimmten Fähigkeiten und starten mit diesem ins Abenteuer. Dabei werden sie vom Geschichtenbuch geführt und müssen dabei Entscheidungen treffen und Aufgaben erfüllen, um voranzukommen. So können sie ihre Fähigkeitenwerte verbessern und sich die Charaktere weiterentwickeln.
Dabei bietet My little Pony mehr Struktur, da die Handlung vom Geschichtenbuch klar vorgegeben wird, aber auch weniger Freiraum. Gerade dieser Aspekt kann für Anfänger_innen einen guten Einstieg in die Welt der Rollenspiele bieten.

Auf der Seite der WIENXTRA-Spielebox findet ihr weitere Tipps und Empfehlungen zu Rollenspielen.
Wer sie ausprobieren möchte, kann in die WIENXTRA-Spielebox kommen. Vor Ort könnt ihr aus über 7000 unterschiedlichen Brettspielen auswählen und euch beraten lassen und die Brettspiele günstig ausborgen.

Ein Gastbeitrag von Johanna France zum Thema Brettspiele, Mitarbeiterin der WIENXTRA-Spielebox.

Titelfoto (c) Christoph Liebentritt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.