Ausflug zum Schloss Laxenburg

Ausflug zum Schloss Laxenburg

Wir wohnen im Süden von Wien, da ist ein Ausflug nach Laxenburg immer wieder eine nette Sache. Ich mag die großen alten Bäume im Schlosspark, den verschnörkelten See mit seinen netten Brücken und die verwunschenen Plätze im Park. Die Kinder lieben die Weite, die Wiesen, die kleinen Bäche und die großen Kletterbäume, den Spielplatz und natürlich den See […]

im blog.kinderinfowien.at

Best of Wandern

Die Sommerferien sind vorbei, der Schulstart steht vor der Türe und viele fragen sich, was sie am nächsten Wochenende unternehmen können. Jetzt kommt langsam die Zeit, wo wir uns von den Schwimmbädern und Naturbadeplätzen zurückziehen und wieder etwas Aktiveres machen. Wie zum Beispiel wandern! 🙂 Hier stellen wir euch unsere 3 Lieblingsorte zum Wandern vor. […]

im blog.kinderinfowien.at

Schwimmen in der Lobau – Dechantlacke

Die Dechantlacke ist ein schönes, klares Naturgewässer, herrlich zum Schwimmen und die Seele baumeln lassen. Sie liegt in der Lobau, und ist dennoch gut zu erreichen. Vom Parkplatz beim Nationalparkhaus (Dechantweg 8), wo es auch einen Spielplatz gibt, ist es ein Fußweg von ca. 15 Minuten, vom der 92B Busstation Biberhaufenweg sind es etwa 20 Minuten. Wie schaut […]

Ausflug zum Cobenzl - spielen, wandern, Tiere besuchen im blog.kinderinfowien.at

Ausflug zum Cobenzl – spielen, wandern, Tiere besuchen

Der Cobenzl bietet nicht nur einen herrlichen Blick über Wien. Mit Kindern kann man das Landgut besuchen und mehr über die Tiere dort erfahren oder an einem der Spielplätze abschalten. Auch eine kleine Wanderung im Wienerwald bietet sich an. Da die Wege gut beschriftet sind, findet man sich auch leicht zurecht. Ich mag den Cobenzl, […]

Panozzalacke

Panozzalacke – Baden in der Lobau

Gastbeitrag von Maria Stöffelbauer, wienXtra-kinderinfo Ziemlich versteckt und trotzdem alles da – die Panozzalacke ist ein beliebter Naturbadeplatz mitten in der Lobau. Mit dem Rad, mit dem Auto (Parkplatz Panozzalacke) und öffentlich (92B Richtung Ölhafen, Station Panozzalacke oder Lobgrundstraße) und dann ein Stück zu Fuß, kann die Lacke gut erreicht werden. Der Bereich vor dem […]

im blog.kinderinfowien.at

Best of Ausflüge

Warme, lange Tage, viel Sonnenschein, zwischendurch Regen, und viel Freizeit! Ja die Rede ist vom Sommer in Wien. 🙂 Einige Freund_innen sind vielleicht in ein anderes Land gefahren, aber für diejenigen, die in Wien urlauben, gibt es genauso viele schöne Orte in der Umgebung, die entdeckt werden können. Hier fassen wir für euch 3 Ausflugstipps […]

Badespaß vor den Toren Wiens: Die Seeschlacht in Langenzersdorf im blog.kinderinfowien.at

Badespaß vor den Toren Wiens: Die Seeschlacht in Langenzersdorf

Gastbeitrag von Hannah Gruber, wienXtra-kinderaktiv Die Seeschlacht ist für mich immer eine willkommene Abwechslung, wenn ich es einmal ruhiger und beschaulicher brauche als in einem der Wiener Bäder. Außerdem bin ich gerne an Seen, Flüssen und dem Meer. An der Seeschlacht habe ich wenigstens ein kleines Feeling davon – in Kombination mit einer guten Infrastruktur […]

Barfuß gehen

Unterwegs auf freiem Fuß

Wann seid ihr das letzte Mal Barfuß gegangen? Barfußgehen ist eine sehr alte und wirksame Fördermethode, die die Entwicklung unserer Kinder unterstützt. Barfußgehen ist ein intensives Gefühlserlebnis. Erinnert euch, wie es sich anfühlt über taunasses Gras zu laufen, Sand unter den Füßen zu spüren oder ganz vorsichtig über Kieselsteine zu spazieren. Kleinkinder entdecken die Welt und wollen […]

Spielplatz beim See in der Seestadt, https://blog.kinderinfowien.at

See-Spielplatz in der Seestadt

In der Seestadt Aspern wird fleißig gebaut. Das hindert aber nicht daran, dass man dort fein schwimmen kann. Ganz in der Nähe der U-Bahn Station Seestadt gibt es auch einen netten kleinen Spielplatz. Der See-Spielplatz in der Seestadt Der Spielplatz beim Seepier ist nicht eingezäunt und schmiegt sich an eine Wand, die derzeit die Bautätigkeiten vom Seegebiet […]

im blog.kinderinfowien.at

Ausflug zum Strombad Kritzendorf

Das Strombad Kritzendorf ist eigentlich kein richtiges Bad. Es ist ein Stück Donaustrand, mit einer kleinen Siedlung. Trotzdem gibt es dort auch Infrastruktur, Toiletten, einen Imbissstand und sogar Gastronomie. Ich finde, es ist ideal für mutige Schwimmer_innen, weil man in der Strömung der Donau badet. Wenn man sich nicht sehr bemüht und dagegen anschwimmt, dann nimmt […]