im blog.kinderinfowien.at

Schwimmen in der Lobau – Dechantlacke

Die Dechantlacke ist ein schönes, klares Naturgewässer, herrlich zum Schwimmen und die Seele baumeln lassen. Sie liegt in der Lobau, und ist dennoch gut zu erreichen. Vom Parkplatz beim Nationalparkhaus (Dechantweg 8), wo es auch einen Spielplatz gibt, ist es ein Fußweg von ca. 15 Minuten, vom der 92B Busstation Biberhaufenweg sind es etwa 20 Minuten. Wie schaut […]

Panozzalacke

Panozzalacke – Baden in der Lobau

Gastbeitrag von Maria Stöffelbauer, wienXtra-kinderinfo Ziemlich versteckt und trotzdem alles da – die Panozzalacke ist ein beliebter Naturbadeplatz mitten in der Lobau. Mit dem Rad, mit dem Auto (Parkplatz Panozzalacke) und öffentlich (92B Richtung Ölhafen, Station Panozzalacke oder Lobgrundstraße) und dann ein Stück zu Fuß, kann die Lacke gut erreicht werden. Der Bereich vor dem […]

im blog.kinderinfowien.at

Ausflug zum Strombad Kritzendorf

Das Strombad Kritzendorf ist eigentlich kein richtiges Bad. Es ist ein Stück Donaustrand, mit einer kleinen Siedlung. Trotzdem gibt es dort auch Infrastruktur, Toiletten, einen Imbissstand und sogar Gastronomie. Ich finde, es ist ideal für mutige Schwimmer_innen, weil man in der Strömung der Donau badet. Wenn man sich nicht sehr bemüht und dagegen anschwimmt, dann nimmt […]

Strombucht – ein versteckter Fleck an der alten Donau

Die Strombucht ist ein kleiner Strand an der Alten Donau, den die Stadt Wien letztes Jahr zum Gratis-Baden geöffnet hat. Kürzlich waren wir mit Freunden dort und ich fand es echt nett. Früher war dort das Freibad der Kultur- und Sportvereinigung, das naturnah umgestaltet wurde. Mit dem Schilf und den 2 kleinen Buchten sieht es […]

Plätze zum Drachen steigen lassen - Donauinsel

Familienstrand auf der Donauinsel

Als ich heute in der Früh zu meiner Tochter gesagt habe, dass wir schwimmen gehen, hat sie mich gleich gefragt: Gehen wir wieder zu der Insel? Weißt eh, wo ich hin- und herschwimmen kann? Bittteeeeee. Eigentlich könnte ein Naturbadeplatz keine bessere Note bekommen. Der 200 m lange Familienstrand auf der Donauinsel wäre wirklich ein feiner Platz. […]

Baden in der Seestadt

Wart ihr schon mal in der Seestadt? Ich finde es spannend,  wie hier ein neues Grätzl entsteht, fast schon eine neue Stadt. Sie ist super zu erreichen, einfach mit der U2 bis zur Endstation. Und das Steppenfeeling dort hat echt was: Weite, Baukräne und Steppengras, eine U-Bahn, die fehl am Platz wirkt neben so viel Natur. […]

Wienerberg-Teich

Kennt ihr das Wienerberg Gelände? Mit dem 1-er ist es gut zu erreichen und wir sind gern dort, sei es zum Laufen, Spazieren gehen, am Spielplatz oder am Teich. Aber wie ist es da eigentlich mit Baden? Als Naturbadeplatz ist er nicht freigegeben und früher stand auf den Schildern, dass es verboten ist. Noch früher war auf dem […]

Badestege an der Alten Donau

Ich mag die Alte Donau. Ich finde, dass da eine ganz besondere Stimmung ist. Letztens bin ich mit einer Freundin von der U1 Alte Donau bis hinunter zur U6 Donaustadtbrücke spaziert. Auf diesem Weg ist ein Steg neben dem anderen. Total schön und aus Holz gestaltet – kleinere, größere und zum Teil mit Liegen und auch mobilen Toiletten gibt […]

Tullner Aubad – einen Ausflug wert

Das Tullner Aubad liegt direkt am Donau-Radweg. Selbstverständlich kann man es auch gut mit dem Auto oder den Öffis erreichen. Das Tullner Aubad ist ein Teich mit einer Insel mitten drinnen und vielen Attraktionen für Kinder. Da gibt es einen großen Sandstrand, Rutschen, einen schönen Erlebnisbach mit Steinen – auf Zehen und Knie aufpassen! Für Kleinkinder gibt es ein […]