Spielplatz beim Nationalparkhaus Lobau

Spielplatz beim Nationalparkhaus Lobau

Gastbeitrag von Maria Stöffelbauer, wienXtra-kinderinfo Alle haben schon vom Nationalpark Lobau gehört. Aber viele wissen nicht, dass es direkt beim Nationalparkhaus, ganz nahe beim Parkplatz, einen netten Spielplatz gibt. Er liegt etwas versteckt, mitten im Grünen. Vor allem im Sommer, wenn sich in der Stadt die Hitze staut, ist es hier am Waldspielplatz angenehm. Schon der Eingang zum […]

Best of Sonnenplätze in Wien

Endlich Sonnenschein, endlich warm, endlich Frühling – Hurraaaaa. Und wenn nicht schon heute, dann bestimmt ab morgen ;-). Wo könnt ihr mit euren Kindern den Frühling und die ersten sonnigen Tage so richtig genießen? Die besten Sonnenplätze im Frühling Steinhofgründe Einer meiner Lieblingsplätze sind die Steinhofgründe. Sie bieten Abwechslung, viel Raum, Natur, Spaß und an […]

Plätze zum Drachensteigen - fliegende Drachen

Unsere 5 liebsten Plätze zum Drachen steigen

Nicht nur der Herbst, auch der Frühling ist ideal zum Drachen steigen lassen. Besonders, wenn es nicht mehr so kalt ist und der Wind nicht zu heftig weht. Unsere liebsten Orte, um Drachen steigen zu lassen: Am liebsten gehen wir in die Perchtoldsdorfer Heide, weil man da so viel Platz hat und der Ausblick einfach schön […]

Ein Spaziergang zur Hainburg

Ausflug zur Hainburg

Ich kenne die Burgruine Hainburg aus dem Kinderwagen-Wanderführer. Damals war ich enttäuscht, weil die “Wanderung” hinauf lediglich 20 Minuten dauerte, aber der Blick von oben ist wirklich sagenhaft. Die Ruine liegt mitten in der Stadt Hainburg auf einem Hügel und bietet nicht nur einen herrlichen Ausblick. Mit ihren gepflegten Ruinen, den Wiesen dazwischen und dem kleinen Beisel ist […]

Eine Jahreszeiten-Ecke mit Kindern gestalten

DIY – Jahreszeiten-Ecke

Bei Maria Montessori spielen Jahreszeiten eine große Rolle. Ich bin über Umwege zu unserer Jahreszeiten-Ecke gekommen. Eigentlich war es eine Notlösung. Die Kinder nahmen bei Spaziergängen immer wieder Sachen mit nach Hause und wollten die dann überall deponieren. Überall war für mich nicht okay. Also hab ich ein großes Glas gekauft, das im Wohnzimmer in einer […]

Herbst genießen – 5 Tipps für den besten Platz an der Sonne!

Was für ein wunderbarer Herbsttag heute! Für alle, die frei und Lust auf Natur haben und die Herbstsonne genießen möchten, habe ich hier 5 Tipps: Pötzleinsdorfer Schloßpark: Spielplatz und Tiere besuchen! Oberlaa:  Spazieren, Blätter sammeln, Tiere besuchen und Spielplätze! Türkenschanzpark: Die Spielplätze dort machen einfach immer Spaß! Lainzer Tiergarten: Wandern, Spielen, Drachen steigen lassen, Sonne genießen, … Naturpark Purkersdorf: Wieder einmal […]

wienXtra-bloggerei: Spieplatz Lorettowiese

Der Spielplatz auf der Lorettowiese ist für uns, meine 6 Jahre alte Tochter und mich,  der schönste Spielplatz überhaupt! Er liegt wunderschön auf einer großen Wiese, mit Blick auf den Leopoldsberg und nur wenige Minuten Fußweg von der Neuen Donau entfernt. Wir besuchen ihn seit Jahren regelmäßig, weil er für uns gut liegt, viel bietet und wir immer wen […]

Das kleine Hunde ABC

Meine ältere Tochter und ich waren bei der kinderaktiv-Sommeraktion Ende Juli dabei. Beim kleinen Hunde ABC haben die 3 bis 6-Jährigen die Möglichkeit positive Erfahrungen mit Hunden zu machen. Was passiert bei der Aktion genau? Das kleine Hunde ABC findet auf offener Wiese im Prater statt. Bei unserem Termin waren 3 Hundetrainerinnen und 3 Hunde […]

Plätze zum Drachen steigen lassen - Donauinsel

Familienstrand auf der Donauinsel

Als ich heute in der Früh zu meiner Tochter gesagt habe, dass wir schwimmen gehen, hat sie mich gleich gefragt: Gehen wir wieder zu der Insel? Weißt eh, wo ich hin- und herschwimmen kann? Bittteeeeee. Eigentlich könnte ein Naturbadeplatz keine bessere Note bekommen. Der 200 m lange Familienstrand auf der Donauinsel wäre wirklich ein feiner Platz. […]

Baden in der Seestadt

Wart ihr schon mal in der Seestadt? Ich finde es spannend,  wie hier ein neues Grätzl entsteht, fast schon eine neue Stadt. Sie ist super zu erreichen, einfach mit der U2 bis zur Endstation. Und das Steppenfeeling dort hat echt was: Weite, Baukräne und Steppengras, eine U-Bahn, die fehl am Platz wirkt neben so viel Natur. […]