https://blog.kinderinfowien.at

DIY – wiederverwendbare Kabelbinder

Liegen bei euch auch so viele Kabel herum? Wir haben zwar im Vorraum eine Schublade, in der ich alle hineinräume, aber den Kabelsalat dort aufzuräumen macht auch keinen Spaß. Außerdem lassen die Kinder oft ihre Kopfhörer irgendwo herumliegen und brauchen sie dann ganz schnell, weil sie eh schon etwas spät dran sind. Da werden dann sämtliche andere Sachen aus der Schublade herausgewühlt und all meine vermeintliche Ordnung ist dahin. Daher war ich begeistert, als ich auf Pinterest Anleitungen für Kabelorganisationen fand.

Kabelorganizer

https://blog.kinderinfowien.at
(c) Brigitte Vogt

Der erste Versuch war aus Klopapierrollen eine Aufbewahrung zu basteln. Überzogen mit selbstklebender Folie sah das auch nett aus und konnte viele kleine Kopfhörer samt Kabel verstauen. Allerdings war es dann doch etwas mühsam, die Schachtel zu öffnen und die Sachen zu verstauen, weswegen die Kabel dann doch wieder in der dafür vorgesehenen großen Kiste landeten.

wiederverwendbare Kabelbinder

Letztens fand ich aber eine tolle Anleitung, die nicht nur super nett aussieht, sondern auch schnell geht – sowohl schnell zu basteln als auch schnell zu verstauen. Daher haben wir gleich einen Stapel gemacht, da sie sich auch herrlich als Geschenk eignen. Vielleicht eine Idee für Muttertag?

Das benötigt ihr für die schnellen Kabelbinder:

  • ein Stück Kunstleder
  • eine Schere
  • eventuell ein Lineal und einen Stift zum anzeichnen
  • Druckknöpfe samt Zange

So geht’s!

Diese Bastelei geht total schnell und ist wirklich einfach.

  • Zuerst schneidet ihr euch in der gewünschten Breite ein Stück vom Kunstleder ab. Wir haben für Kopfhörerkabel zwischen 2 bis 5 cm Breite genommen. Die Länge hängt einerseits vom Kabel ab, andererseits auch davon, ob ihr nur einen oder zwei Druckknöpfe anbringen wollt. Bei zwei Knöpfen muss es etwas länger sein. Wir haben für Kopfhörerkabel ca. 10 bis 16 cm Länge gewählt. Ich finde, mit zwei Knöpfen kann man die Kabel besser verstauen. Meine Kinder finden, dass ein Druckknopf sich einfach schneller schließen lässt und wählten daher öfter diese Variante.
  • Wenn ihr gerne genau arbeitet, dann messt mit Lineal auf der Stoffhinterseite ab und zeichnet es mit Stift ein. Wir haben es einfach nach Augenmaß gemacht.
  • Dann geht’s ans Ausschneiden.
  • Wählt dann die Druckknöpfe aus und legt sie griffbereit. Auch wenn es beim ersten Mal ein bisschen kompliziert ausschaut, es ist wirklich einfach. Am Besten probiert ihr einmal auf einem Stück, das nicht benötigt wird.
  • Dann faltet ihr den Streifen in der Mitte und stecht mit einem Druckknopf durch, damit ihr seht, wo ihr den zweiten hinteren Teil anbringen müsst. Dann könnt ihr den einzelnen Teil durch den Stoff stechen und mit der Zange fixieren.
  • Wenn ihr noch einen zweiten Druckknopf anbringen wollt, achtet darauf, dass ihr genug Platz zwischen den beiden Knöpfen für´s Kabel freilasst. Am Besten ihr wickelt es kurz auf und macht einen Versuch bevor ihr wieder mit dem Druckknopf den Kunststoff durchstecht.

Das ganze dauert höchstens 10 Minuten und man kommt leicht in einen Rausch und will für sämtliche Kabel so ein Ding machen.

BriG
Fotos (c) Brigitte Vogt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.