Medien in der Familie

clukas-beck

Heute ist es ganz anders als es früher war. Wir leben mit den Medien, sei es im beruflichen Alltag oder in der Familie.
Unsere Kinder kennen sich super aus, wenn es darum geht, schnell per Whats App zu schreiben, auf Snapchat, Instagram und Co. Bilder von ihren Erlebnissen zu teilen oder einfach mal einen Music Clip auf musical.ly zu posten.
In meiner Kindheit gab es das Alles nicht.  Der große Vorteil wiederum war, dass ich zur einer Zeit aufgewachsen bin, wo ich alle neue media devices und die Auferstehung des Internet mitbekommen habe. Ich bin fasziniert von diesen wahnsinnigen Fortschritt und wie wir unseren Alltag damit gestalten.

Möchten wir verstehen, was unsere Kinder heute medial können, müssen wir selber Schritt mithalten. Was für eine Herausforderung! Hat man bedenken, welche Medien die Kinder nutzen, ist es am Besten mit ihnen direkt darüber zu sprechen. Interesse zeigen dafür, was sie da gerade spielen am Ipad, wofür sie dieses Video drehen und auf welche Seite es gepostet wird. Je mehr wir uns dafür interessieren, desto mehr erfahren wir!

Mit unseren Kinder über Gefahren im Internet zu reden – das ist sehr wichtig. Kinder wissen nicht unbedingt, wohin ihre Daten gehen oder wer letztlich das Video auf der Welt sehen kann. Deswegen sollte man dies erklären, jedoch nicht verbieten! Kinder finden immer einen Weg online zu sein.c-lukas-beck

Habt ihr Fragen zu Medien? Schaut bei der wienXtra-kinderino vorbei! Ab dem 7.2. findet ihr hier tolle Infos über verschiedene Themen, zum Beispiel “Cybermobbing, Computerspiele, Game Apps, social media” und vieles mehr. Auch unsere Info-Liste zu Computerkurse könnt vorab online ansehen.

Warum am 7.2.? An dem Tag ist der Saferinternet Day 2017. Über 100 Länder nehmen teil, um über eine sichere und verantwortungsvolle Internetnutzung aufzuklären.
www.saferinternetday.org

Feli
Titelbild (c) Bubu Dujmic und Barbara Mair
Beitragsbild (c) Lukas Beck

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.