Rechter Donaudamm Spielplatz 3

Ein Spaziergang am Donauufer ist immer ein Abenteuer. Es gibt nicht nur viele Tiere wie Enten, Schwäne, Fische und Hasen zu entdecken. Ihr findet auch unzählige Spielplätze mit den unterschiedlichsten Attraktionen für Kinder. Heute will ich euch den Spielplatz 3 am Rechten Donaudamm vorstellen.

Der Spielplatz liegt in der Nähe der Brigittenauer Brücke auf der Brigittenauer Uferseite. Von der Station Handelskai spaziert ihr ca. 20 Minuten am Ufer entlang und könnt schon am Weg zahlreiche Hasen beobachten.

Das Areal des Spielplatzes ist eingezäunt und ist durch die vielen Bäume ringsherum sehr schattig. Es gibt in dem Bereich auch Wiesenflächen für ein Picknick. Und gleich vor dem Spielplatz-Eingang befindet sich ein Wasserspender.

Attraktionen für die Jüngeren und Älteren

Während die Sandkiste eher die jüngeren Besucher_innen zum spielen einlädt, gibt es viele andere Spielgeräte, die auch die älteren Kinder begeistern. So gibt es ein Karussell für bis zu sechs Passagier_innen, einen Turm mit einem breiten Stiegen-Aufgang und Rutsche, eine Federwippe für vier Kinder und zwei Kinderschaukeln.

Ein weiteres Highlight ist das Klettergerüst mit seinen verschiedenen Aufgängen und Rohren zum Durchklettern und Verbergen. Auch unter dem Gerüst lässt es sich prima verstecken.

Spielplatz 3 Rechter Donaudamm
20., Nordbahnlände (bei Brigittenauer Brücke) am Treppelweg

Empfehlung: der Spielplatz lässt sich super mit dem nur 150 Meter entfernten Spielplatz 5 Rechter Donaudamm kombinieren

Erreichbarkeit:
U6, S45, S1, S2, S3, S4, S7 bis Station Handelskai

  • dann mit Bus 11A (Richtung Stadion) oder B11B (Richtung Hillerstraße) oder 37A(Richtung Nestroyplatz) bis Station Engerthstr./Traisengasse von der Station ca. 5 Minuten Gehzeit
  • oder zu Fuß in ca. 20 Minuten Fußweg am schattigen Promenadenweg, auf den Wiesen daneben wimmelt es von Hasenfamilien

Welchen Spielplatz habt ihr neu entdeckt? Unsere gesammelten Spielplatzbeiträge nach Bezirken sortiert, findet ihr im Blog unter: Spielplatz.

Ein Gastbeitrag von TomPet, Mitarbeiter der WIENXTRA-Kinderinfo

Fotos (c): Thomas Petrnousek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.