STAR WARS™ Identities – Die Macht ist stark in Wien

Unser Besuch in der STAR WARS™ Galaxie

Vier Kids (6 bis 11 Jahre) und fünf Erwachsene haben sich am 13.2.2016 aufgemacht, die STAR WARS™ Welten zu erforschen.

Fazit: Ein toller und lustiger Familienausflug für Star Wars Fans, der nicht billig ist.
Vielleicht habt ihr Glück und gewinnt euren Eintritt bei unserem Gewinnspiel!

Wir buchten die Karten online und nutzten den Familientarif. Da wir einem allzu großen Andrang entgehen wollten, buchten wir ein Zeitfenster-Ticket für den Einlass von 9:00 bis 9:15.  Die Nutzung der Garderobe ist Pflicht, kostet für Erwachsene 1,50 Euro, Kinder zahlen für die Garderobe nichts.

Am Eingang erhielten wir ein Datenarmband, auf welchem die Informationen aller 10 Stationen gespeichert werden. So entsteht am Ende der Ausstellung die eigene STAR WARS™ Identität. Außerdem erhielt jede Person einen eigenen Audioguide. Für unsere Jüngste war der Kopfhörer ein bisschen groß, aber wir fixierten ihn mit zwei Haarspangerln.

Einfuehrung
© Astrid Schwarz

 

Im ersten Raum wurde der Ablauf der interaktiven Ausstellung sehr gut erklärt.  Wir haben uns dank Audioguide und Datenarmband gut ausgekannt.

 

 

 

 

TROOPERS1
Nun ging es los. Ca. 90 Minuten werden für die Ausstellung empfohlen und genau diese Zeit haben wir in den Räumen verbracht. Der Aufbau der Ausstellung ist sehr professionell. Obwohl die Objekte hinter Glas stehen, kann man diese von allen Seiten betrachten. Besonders interessant sind auch die Entwurf-Zeichnungen zu den einzelnen Charakteren.

 

 

SPECIES1

 

Die Stationen sind auch für jüngere Kinder gut zu verstehen. Es wird viel zu den verschiedenen Ebenen der Persönlichkeitsentwicklung (Erziehung, Umgebung, Mentoren,…) erklärt. Zu jedem Bereich gibt es dann Fragen, die man beantwortet und auf dem Datenarmband speichert.

 

 

unsere
© Astrid Schwarz

 

Nachdem uns auch der große Imperator nicht zur Dunklen Seite der Macht verführen konnte, seht ihr hier unsere STAR WARS™-Charaktere: Gojak, Asta und Giuditta.

 

 

 

 

Wie bei all diesen Ausstellungen endet der Weg im Shop. Wir hatten bereits vorher vereinbart, dass sich jedes Kind eine Kleinigkeit aussuchen darf. Diese Ausmachungen ersparen uns bei diversen Ausflügen oft die Diskussionen. So nahmen Gojak und Giuditta einen Schlusselanhänger mit nach Hause.

Feedbacks:
Marie (7 Jahre): Mir hat die ganze Ausstellung gefallen. Am besten fand ich jedoch Amidala, Leia und BB8 – und natürlich meine eigene Star Wars Figur.
Jakob (10 Jahre): Meine eigene Figur ist soooo cool!
Dani (erwachsen): Die Ausstellung war spitze, für Erwachsene und Kinder. Die Originalkostüme und Puppen haben mich total fasziniert. Die Idee mit der Erstellung des eigenen Charakters machte die Ausstellung lebendig.
Silvia (erwachsen): Besonders gefallen hat mir, dass sich nicht alles ausschließlich um die Figuren gedreht hat, sondern auch Bezug genommen wurde, auf allgemeine menschliche Verhaltensmuster. Diese wurden offensichtlich schon beim Filmdreh berücksichtigt.

Alle Infos zur Ausstellung findet ihr: www.starwarsidentities.at

SchwA
Fotos © Lucasfilm Ltd. LLC & TM.

One thought on “STAR WARS™ Identities – Die Macht ist stark in Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.