https://blog.kinderinfowien.at

DiY -Turnsackerl mit Serviettentechnik verschönern

Ab und zu benötigt man ein neues Turnsackerl. Letztens hatte meine Tochter die Idee, ihr Turnsackerl zu verschönern und ist wohl irgendwo über eine Anleitung für Serviettentechnik gestolpert. Der Vorteil dabei: Auf Servietten gibt es wirklich unzählige nette, lustige, schöne Motive. Bei uns zu Hause gab es zwar nur eine beschränkte Auswahl, aber sie wurde recht schnell fündig. Es ist wirklich schnell gemacht und schaut auch richtig gut aus.

https://blog.kinderinfowien.at
(c) Brigitte Vogt

Das braucht ihr für Serviettentechnik

  • Turnsackerl oder Tasche oder sonst etwas, das ihr verschönern wollt
  • Servietten mit gewünschtem Motiv
  • Frischhaltefolie
  • Schere
  • Backpapier
  • Bügeleisen

So verschönert ihr euer Turnsackerl mit Serviettentechnik

  • Zuerst müsst ihr das gewünschte Motiv ausschneiden.
  • Dann gebt ihr alle Serviettenblätter bis auf das oberste, bedruckte Motivblatt weg.
  • Dieses dünne Serviettenteil gebt ihr dann in eine Frischhaltefolie – vorne und hinten – und schneidet das Motiv so aus, dass rund herum ein Rand von mindestens 1,5 cm bleiben.
  • Als nächstes richtet ihr euch Bügelbrett, Sackerl und Bügeleisen her, legt das Motiv auf das Sackerl und gebt ein Backpapier in passender Größe drüber.
  • Dann wird die Folie auf das Sackerl gebügelt. Dazu benötigt ihr relativ wenig Hitze und könnt auf niederer Stufe bügeln. Sollte sich nichts tun, dreht die Hitze etwas höher. Voilà – schon ist das Sackerl fertig!

Wie gesagt es geht schnell und schaut toll aus. Auch kleine Kinder erzielen mit etwas Hilfe schöne Ergebnisse. Damit die Turnsackerln, Taschen etc. lange schön bleiben, entweder von Hand oder mit einem Schonprogramm waschen.

Auch mit Textilfarben kann man sehr schöne Sachen machen. Gerade die Motive von kleinen Kindern, die Kopffüßer und Vogelperspektivmischungen find ich herrlich. Aber auch mit größeren Kindern ist das eine nette Sache. Wie wäre es mit einem selve made T-Shirt?

BriG
Fotos (c) Brigitte Vogt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.