Hochspannungs-Vorführung im Technischen Museum

Ich mag das Technische Museum sehr. Als meine Kids noch jünger waren, hatte ich eine Jahreskarte, die wir vor allem in der kalten Jahreszeit nutzten. So hatten wir immer eine kostengünstige Wochenend-Beschäftigung. Das Museum ist sehr groß und es gefällt mir, dass es viele Bereiche gibt, in denen die Kids ihrem Bewegungsdrang nachgeben können. Lernen durch Erleben ist hier das Motto!

Im Februar besuchte ich mit einer Freundin und 5 Kids im Alter zwischen 6 und 11 Jahren die Hochspannungs-Vorführung im Technischen Museum – ein informativer Samstag-Nachmittag, bei dem wir einen für uns noch unbekannten Teil des Museums kennenlernten.

Zusätzlich zum Eintrittspreis kostet die Hochspannungsvorführung € 3,50 pro Person.
Für Kids bis 19 Jahre ist der Eintritt in das Technische Museum gratis, den Führungspreis zahlt jede/r. Wir haben die Karten online reserviert und bezahlt – so waren die Plätze für die Vorführung fix gebucht und wir ersparten uns das Anstellen an der Kassa.

Die Vorführung dauerte ca. 25 Minuten.

Der Vermittler zeigte mehrere Trafos und deren “Kunststücke”.
Am Besten gefiel den Kids der singende Tesla-Trafo. Die Großen haben diesen gleich mit dem Handy gefilmt (Fotos und Filmen ist erlaubt) und an ihre WhatsApp-Gruppen weitergeleitet.

Die Erklärungen des Vermittlers waren klar und verständlich und für jeden von uns war etwas Interessantes dabei. So weiß meine Tochter jetzt, warum ihr manchmal die Haare zu Berge stehen und ich kann mitreden, wenns um den Stromkrieg geht (AC/DC).

Nach der Vorführung haben wir den Ausstellungsbereich rund um den Vorstellungsraum erkundet. Dort haben wir noch einige Informationen zum Thema Strom entdeckt.

Technisches Museum Wien
14., Mariahilfer Str. 212
www.technischesmuseum.at

 

SchwA
Foto © Technisches Museum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.