Film MisterTwister

Kinder- und Jugendfilme aus den Niederlanden

Gastbeitrag von Clara Huber, wienXtra-cinemagic

Film uit! (Film ab!)

Von 17. bis 25. November findet wieder das Internationale Kinderfilmfestival in Wien statt. Das bietet eine gute Gelegenheit einen Blick auf ein europäisches Land zu werfen, das seit einigen Jahren im Bereich des Kinder- und Jugendfilms so aktiv und kreativ ist wie wenig andere Länder: die Niederlande. Klein, aber oho! Die Niederlande sind flächenmäßig halb so groß, haben aber doppelt so viele Einwohner_innen wie Österreich. Da wir im Kinderkino gern aktuelle europäische Kinderfilme zeigen, sind wir sehr dankbar, dass die Niederlande so viele gute Filme für die junge Zielgruppe machen. Hier möchten wir euch eine kleine Filmauswahl vorstellen (die Filme sind in Blockbuchstaben geschrieben). Alle Filme mit einer Ausnahme (DER INDIANER) sind auf DVD erhältlich.

Was können sie so gut, die Niederlande?

Sie erzählen nicht nur viele Originalgeschichten, die zeitgemäß und ganz nah an kindlichen und jugendlichen Lebenswelten sind. Die Filmpalette schafft die schwierige Balance aus heiter-verrückten und sehr ernsten Themen, manchmal beides in einem Film. Damit werden praktisch alle Filmgenres bedient!

Nah dran am Leben

Die niederländischen Kinderfilme sind auch deshalb so gut, weil die Situationen (mit einer extra Portion Fantasie) aus dem Alltag stammen und die jungen Held_innen mit ihren Anliegen authentische Identifikationsfiguren sind.
In TONY 10 hadert Tony mit der Scheidung seiner Eltern. Im Film DER INDIANER ist Koos adoptiert und ringt um seine Identität. In MISTER TWISTER (auch bekannt als ZDF-Serie) vermisst Tobias seinen Vater, der neue Lehrer heitert ihn mit seiner unkonventionellen Art auf.

Bunte Welten

Niederländische Filme sind einen Tick bunter und verrückter als andere Filme und das erfreut Auge und Zwerchfell.
Im Film TROMMELBAUCH essen Dik und seine Eltern für ihr Leben gern. Doch jetzt leben sie in Dünnhausen und da möchte jeder rank und schlank schein. Fröhlich gesungen wird, wenn Minihexe FUXIA einen Autobahnbau verhindern will. In 100 % COCO gestaltet die sympathische Außenseiterin Coco ihren eigenen Modeblog und bald kleiden sich alle wie sie!

Film Trommelbauch
TROMMELBAUCH (c) alpha medienkontor

Herausforderungen

Mobbing, Depressionen (der Eltern), Liebeskummer oder der Verlust eines Familienmitglieds. Die Filme setzen sich mit Sorgen und Nöten von jungen Menschen auseinander und laden das Publikum zum Diskutieren ein.
In REGRET! hat ein Mobbing-Fall in der Schule ungeahnte Folgen. Der Film DIE BAUMHAUSKÖNIGE erzählt wie beste Freunde zu erbitterten Gegnern werden. Und in BOYS geht es um die Schwierigkeit des Coming-outs.

Es weihnachtet sehr!

Im Publikumsliebling MITTEN IN DER WINTERNACHT (nach Andreas Steinhöfel) landet der Elch des Weihnachtsmanns im Haus von Max. BENNI, DER LAUSEBENGEL ist zwar frech, aber er muss richtig schlimm sein, damit ihn der Nikolaus (Sinterklaas) zu seinem Vater nach Spanien bringt. Winky wünscht sich auch was vom Nikolaus (EIN PFERD FÜR WINKY).

Weiter so! Film uit! = Film ab! Wir wünschen euch viel Spaß beim Schauen!

Mehr Tipps zum Film schauen mit Kindern findet ihr hier. Könnt ihr uns noch einen Film empfehlen, der euch begeistert hat?

CH

(c) Alpha medienkontor, BJF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.