Familien-Ausflug, Mit Familie ins Museum, Weltmuseum Wien

Weltmuseum Wien

Nach kompletter Renovierung ist das Weltmuseum Wien seit Oktober wieder geöffnet. Ich war bei der Eröffnung und ich war begeistert! Modern und einfach genial werden im Museum Ausschnitte von Kulturen und Gesellschaften aus aller Welt gezeigt. Eine kleine Weltreise für mich.

Wie schaut’s im Weltmuseum aus?

Weltmuseum Wien Besuch, Familien-Ausflug
©KHM-Museumsverband

Das Museum ist weitläufig, auf der zweiten Etage gibt es Aufenthaltsräume mit Sitzgelegenheiten. Es gibt wirklich viele Stiegen, aber natürlich ist ein Aufzug vorhanden. Im Eingangsbereich sind Schließfächer. Den Kinderwagen sollte man bei der Garderobe lassen – vielleicht mögt ihr ja mit einem Tragetuch das Museum besuchen? Toiletten und Wickeltisch gibt es auf jeder Ebene. Für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre ist ein Besuch gratis.

Was gibt es dort zu entdecken?

Im Weltmuseum sah ich nicht nur Gemälde und Skulpturen. Ich entdeckte auch Alltägliches, wie zum Beispiel einen Wecker von einem anderen Kontinent oder eine riesige Muschel, die als Blasshorn diente. Auch skurrile Dinge wie Papageien in verschiedenen Farben in einem deckhohen Vogelkäfig oder kunstvolle Köpfe und Figuren im Asien-Bereich – vor denen hab ich mich ein bissel gegruselt. Aber ich mag Puppen grundsätzlich nicht so gerne, ganz im Gegensatz zu meiner Nichte. Gut gefiel mir der endlose Raum mit einer Aneinanderreihung von geschmückten Pferden, die sehr lebendig aussahen.

Toll fand ich, dass es bei ganz großen Objekten, wo kleine Details aus der Distanz nicht erkennbar sind, eine interaktive Station dazu gibt. Dort erhält man nicht nur Erklärungen zu Details, sondern kann das Objekt heranzoomen. Ein Blick nach oben lohnt sich immer, da manche Ausstellungsstücke dort angebracht sind wie z.B. ein antikes Kanu. Ansonsten sind die Museums-Gegenstände oft in Augenhöhe für Besucher*innen mit 1m Größe. Einige Räumlichkeiten, wie im Orient, sind eher abgedunkelt.

Was gibt’s im Weltmuseum für Kinder?

Es gibt regelmäßig Kinderprogramm, Führungen zu verschieden Ausstellungsbereichen und Workshops. Der Kreativraum für Kinder heißt Kaleidoskop und ich habe schon einen Blick hineinwerfen können. Der Raum ist wirklich attraktiv gestaltet. Demnächst möchten wir eine Kinderführung besuchen, natürlich werden wir davon berichten. 😉

Habt ihr das Weltmuseum Wien besucht? Wie hat es euch gefallen? Oder habt ihr ein anderes Museum, das ihr weiterempfehlen könnt? Zieht es euch eher zu Indoor– oder Outdoor-Spielplatz-Abenteuern? Oder in die Natur zum Wandern? Beiträge dazu findet ihr im kinderinfo-Blog unter den betreffenden Schlagworten.

Weltmuseum Wien
1., Heldenplatz

FE

Beitragsfoto ©KHM-Museumsverband
Fotos © FE, ©KHM-Museumsverband

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .