DiY – Basteln für Muttertag

Der Frühling ist endlich da und überall sprießen die Blumen. Muttertag naht auch in Riesenschritten. Daher hab ich einen Basteltipp für euch, der beides kombiniert: Samenherzen. Wir haben sie gemacht, als die Kinder noch nicht in der Schule waren.

Dazu braucht ihr:

Samen
buntes WC-Papier oder einen Eierkarton
eine Schüssel mit Wasser
einen Pfannenspritzschutz oder ein altes Tuch

 

Und so geht´s:

  • Das Papier in kleine Schitzel reißen, in Wasser einlegen (gern auch über Nacht) und nochmal verkleinern.
  • Ein Tuch oder den Spritzschutz herrichten. Dann die kleinen Papierschnitzel in eine Keksform drücken.
  • Als nächstes Blumensamen hinein geben und festdrücken.
    Wir haben dann nochmal eine Schicht Papier drüber gegeben, dann hält der Samen besser.
  • Bis das Samenherz getrocknet ist, dauert es je nachdem wie dick es ist, bei uns fast 2 Tage. Wir haben es immer mal wieder gewendet.
  • Wer möchte, kann noch einen netten Spruch drauf schreiben.

Wenn ihr die Samenformen einfach auf Erde legt, gieß und wartet, dann kann da etwas Schönes sprießen.
Viel Spaß beim Nachbasteln.

Ist eure Lust auf Basteln geweckt? Dann schaut euch unsere Anregungen zum Nachbasteln an, hier im Blog unter DiY-Do it yourself.

Oder lieber mal ganz was anderes?
Ob Fossielienwelt, Palmenhaus oder Marchauen – hier im Blog gibt’s auch Ausflugs-Ideen und Bade-Möglichkeiten
oder Wanderbeiträge. Viel Spaß beim Schmöckern 🙂

 

BriG
Fotos © Brigitte Vogt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.