DIY – festliches Briefpapier

Ich mag schöne Sachen, kann mich dran erfreuen. Und ich bastel gern. Wie gut, dass meine Töchter dieses Hobby mit mir teilen. Tja, und meine große Schwester ist auch so. Deshalb bereitet sie oft Sachen vor, wenn wir sie in der kalten Jahreszeit besuchen kommen. Wenn es dann passt, dann werken wir und plaudern nebenbei und das ist immer eine schöne Zeit für uns alle – sogar ihre großen fast erwachsenen Kids machen da manchmal mit. Vor kurzem hat sie in einem Heftchen eine Anleitung für Briefpapierverzierung gesehen und da es mir auch so gut gefiel, haben wir es gleich ausprobiert.

Fazit:
Es geht einfach, schnell (wenn man vom Trocknen mal absieht) und man hat die meisten Zutaten eh zu Hause. Wenn es fertig ist sieht es echt nach was aus! Gerne wieder!

Was du dazu brauchst:

  • 6 Bögen WC Papier
  • 4 A4 Bögen weißes Papier
  • Wasser
  • Kochtopf
  • Herd
  • einen Motivstempel (Wir haben alte Butterstempel genommen, aber es gehen vermutlich auch Playdo Formen oder sonstige dreidimensionale Motive)
  • Paraffin
  • ein altes Handtuch oder sonst einen gut saugenden Stoff
  • Briefpapier und Kleber
  • eventuell Schere und Messer

Und so geht es:

xtra Tipp:
Presse die Motive und achte beim Kleben darauf, dass der Kleber nicht durchscheint. Besorge dir richtig schönes Briefpapier, das ist zwar teurer, schaut dafür aber umso besser aus 🙂 .

Viel Spaß beim Nachbasteln!

BiG

Foto © Brigitte Vogt

 

One thought on “DIY – festliches Briefpapier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.