Ermutigung zum Spielerischen Leben

Manchmal, wenn ich all das Programm-Angebot bei uns in der kinderinfo sehe, in den Infobroschüren der AnbieterInnen der Förderanspruch betont wird und von Helikopter-Eltern lese, dann frag ich mich:
Wo bleibt den Kindern heute eigentlich noch Zeit, einfach nur zu spielen?
Ohne pädagogisches Ziel, ohne Lerneffekt, einfach nur im Hier und Jetzt den eigenen Bedürfnissen nachgehen, im Spiel versinken, beim Blödeln die Zeit vergessen, in andere Welten abtauchen oder vor dem Handy abhängen und nichts weiter. Nichts weiter.

Da geschieht Regeneration, das nennt sich Flow-Erlebnis und lädt unsere Batterien auf –  auch die der Kinder.

Als Psychologin begleite ich oft KlientInnen, die hart daran arbeiten das wieder zu lernen: die eigenen Bedürfnisse aufspüren und dem nachzugehen, was gut tut.
Sich zu erlauben, Dinge zu tun, nur weil sie uns Freude machen.

Das ist etwas Wesentliches, ganz ohne Bildungsplan.

Also: Ein Lob dem freien Spiel! 🙂

 

BriG
Foto © Brigitte Vogt

One thought on “Ermutigung zum Spielerischen Leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.