Kindergeburtstag für SchatzsucherInnen

Meinem Sohn haben Rätselspiele schon immer großen Spaß gemacht. Deshalb habe ich zu seinem 8. Geburtstag eine Rätselrallye rund um unser Haus veranstaltet. Das war nicht sonderlich aufwendig, ich musste mir nur eine geeignete Route und ein paar knifflige Aufgaben überlegen – hat mir Spaß gemacht, denn ich tüftle gerne 🙂

Kurz vor der Party bin ich die einzelnen Stationen abgegangen und habe die Hinweise deponiert : Start war unser Haus, Pause war am Sportplatz, Ende war auf der Pfarrwiese, auf der dann Fußball gespielt wurde.

 

dedektiv-geburtstagBereits in der Einladung war ein Rätsel zu finden, wobei jedes Kind nur einen Satzteil davon in seinem Brief vorfand. Natürlich haben sie bereits vor der Party in der Schule kräftig gerätselt 🙂
Erkennt ihr den Platz, an dem der erste Hinweis der Rallye versteckt war?
Sagt mal, was kann das nur sein? Ein Bote wirft dort Sachen rein, auf die wir manchmal lange warten, so wie etwa Ansichtskarten. Die holt man nachher dann heraus. Das Ding gibt es an jedem Haus!

Zwei weitere Stationen:

detektiv2detektiv3Bei der Pause war auf jeder Trinkflasche ein Buchstabe zu finden. Gemeinsam ergaben diese das Wort Kastanienbaum. Hier war ein weiterer Hinweis versteckt.

Außerdem gab es eine Wühlkiste, in der die Teile eines zerschnittenen Fotos zu suchen waren. Dieses Foto markierte den Standort des Schatzes.

Es war ein toller Nachmittag für alle jungen SchatzsucherInnen!

 

Noch mehr Spiele und Ideen für den Kindergeburtstags findet ihr hier im Blog und auf den kinderinfo-Listen Feste feiern, Kindergeburtstag in der Natur und Räume zum Mieten.

Oder sucht ihr einen geeigneten Spielplatz? Die findet ihr hier im Blog unter dem Schlagwort Spielplätze. Beschreibungen von Indoor-Spielplätzen findet ihr hier im Blog und auf den kinderinfo-ListenIndoor-Spielplätze und Indoor-Bewegungsräume. Bestimmt ist da auch etwas für eure Kids dabei!

 

SchwA
Fotos © Astrid Schwarz

2 comments on “Kindergeburtstag für SchatzsucherInnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.