https://blog.kinderinfowien.at

Spielerisches Knoten knüpfen

Braucht ihr manchmal Knoten? Sicher zum Schuhe binden, aber auch sonst. Wir nehmen oft beim Schwimmen eine Hängematte mit, die festgebunden werden will. Beim Campen soll auch mal eine Wäscheleine aufgehängt oder eine Schnur als Schaukel irgendwo befestigt werden. Oder ein Schlauchboot soll kurz bei der Einstiegsstelle geparkt werden.

All diese Konten haben einiges gemeinsam:

  • sie sollen schnell zu binden sein
  • sollten gut halten
  • und sie sollen sich auch nach Zug wieder gut öffnen lassen

All dies und noch viel mehr können bestimmte Knoten. Als Kind haben mich Knoten fasziniert, weil es mir unbegreiflich war, dass es da so viele unterschiedliche gab. Damals kannte ich niemanden, der mir spezielle Knoten beibrachte, noch empfand ich die Bücher, die ich in unserer Bücherei dazu fand, als sonderlich hilfreich. Mittlerweile gibt es ja recht gute Videos, aber eigentlich finde ich es noch immer am Feinsten, wenn mir jemand einen neuen Konten persönlich zeigt. Knoten binden zu lernen, kann spielerisch sein und die Knoten dann zu beherrschen macht den Kindern Spaß. Wir verwenden eigentlich immer dieselben Knoten, für bestimmte Sachen, z. B. beim Klettern, zum Festbinden oder beim Segeln. Hier stellen wir euch unsere häufigsten Knoten vor.

Unsere Lieblingsknoten

Palstek

Das ist mein Lieblingsknoten, weil ich ihn häufig benutze um z. B. ein Boot festzubinden. Meine Tochter hat ihn im Segelkurs unter einem anderen Namen kennengelernt. Er ist wirklich super, weil er sich auch dann noch gut lösen lässt, wenn viel Druck auf dem Seil war und es zusätzlich nass geworden ist. Wie ihr den Palstek bindet seht ihr hier oder hier.

Kreuzknoten

Dieser Knoten wird zum verbinden von zwei gleichstarken Seilen verwendet. Der Kreuzknoten kann sich leicht lösen, wenn nicht beide Leinen ständig auf Zug sind. So wird er gemacht.

Rundtörn mit zwei halben Schlägen

Damit kann man ein Seil an einem Pfahl oder Baum befestigen.  Wie er geht seht ihr hier oder hier.

Abseilachter

Beim Klettern haben wir den Abseilachter kennen gelernt. Der ist ein doppelter Achter-Knoten, der als Sicherungsknoten für´s Klettern mit Seil verwendet wird. Wie ihr ihn bindet, könnt ihr hier nachschauen.

Welche Knoten kennt ihr? Welche Knoten binden eure Kinder? In welchem Kontext habt ihr sie kennen gelernt?

BriG/

Fotos (c) Brigitte Vogt,

 

One thought on “Spielerisches Knoten knüpfen

  1. Ich kenne den Kreuzknoten unter dem Namen Weberknoten und hab diesen bei den Pfadfinder_innen gelernt. Den Rundtörn kenne ich noch nicht, werde ihn aber auf alle Fälle beim nächsten Hängematteneinsatz ausprobieren. Vielen Dank für die feinen Tipps! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.