Wiener Töchtertag

Am 23. April ist wieder Wiener Töchtertag. Der Anmeldestart ist am 10. Februar!

Welche beruflichen Wünsche Kinder haben ist oft noch mehr eine Frage des Geschlechts als der Interessen und Talente. Gründe dafür sind unter anderem fehlende Rolemodels und zu wenig Wissen über bestimmte Berufszweige. Beim Wiener Töchtertag geht es darum, Barrieren abzubauen und Zugänge für Mädchen zu schaffen.

Der Wiener Töchtertag bietet Mädchen von 11 bis 16 Jahren die Möglichkeit in unterschiedliche Berufe reinzuschnuppern! Die Mädchen suchen sich ein Unternehmen aus, das sie interessiert und können dort einen Tag lang das Berufsbild kennen lernen. Der Wiener Töchtertag unterstützt so junge Mädchen in ihren möglichen Interessen und begeistert sie für unterschiedliche, auch “untypische Frauenberufe”.

Was gibt es heuer zu erleben und warum ihr eure Töchter anmelden solltet?

  • Sie erhalten Einblick in spannende Berufsbilder.
  • Heuer sind zum Beispiel diese Unternehmen dabei: Berufsfeuerwehr Wien, Kuffner Sternwarte, Microsoft Österreich und viele, viele mehr.
  • Ein freier Schultag, an dem sie ihre Interessen austesten können.
  • Sie entdecken vielleicht neue Interessen und Talente.
  • Vielfältigen Firmenkulturen kennenlernen
  • Den Mädchen begegnen weibliche Chefinnen oder Mentorinnen, die als Vorbilder dienen können.
Arbeiter-Samariter-Bund (c) Astrid Knie

Hier könnt ihr das gesamte Programm des Töchtertags einsehen. Unterstützt eure Töchter und Mädchen in eurem Umfeld bei der Anmeldung und Teilhabe!

Es gibt auch jährlich einen Boysday, der im Herbst stattfindet. Informationen dazu findet ihr hier.

JuR

Fotos: Marek Knopp, Astrid Knie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.