DIY – Eis am Stiel

Wenn es draußen heiß ist, könnte ich die ganze Zeit Eis essen. So war es schon in meiner Kindheit und so ist es auch bei vielen Kindern, die ich kenne. Und weil selbst Eis machen einfach Spaß macht, habe ich in meiner Küche ein bisschen herumexperimentiert. Die Ergebnisse stelle ich euch hier vor.

Alles was ihr braucht, um anzufangen, ist eine Form für das Eis und ein Stiel, an dem ihr das fertige Eis dann festhalten könnt. Ich hatte zum Glück noch eine lange nicht benutzte Eis-Am-Stiel-Form zu Hause. Ein ausgewaschener Joghurtbecher und ein wiederverwendeter Holzstiel funktionieren aber genauso gut.

Frucht-Matsch-Regenbogen-Eis

Im Sommer kann ich nicht nur von Eis nicht genug bekommen, auch Obst erfrischt mich immer sehr. Warum also nicht beides kombinieren? Für dieses Frucht-Matsch-Regenbogen-Eis nehmt ihr eure liebsten Obstsorten und matscht sie mit einer Gabel zu Brei. Ich habe Bananen, Kiwis, Himbeeren und Heidelbeeren verwendet. Die verschiedenen Fruchtsorten füllt ihr dann in Schichten in eure Form. Den Stiel rein und ab in den Tiefkühler. Achtung, bei den Himbeeren hat man viele kleine Kerne im Eis. Mich hat es nicht gestört, aber wenn eure Kinder da ein bisschen heikel sind, dann vielleicht besser durch Erdbeeren ersetzen.

Joghurt-Marmelade-Eis

Für dieses Eis habe ich Sojajoghurt Natur in die Form gefüllt und mit einem Löffel Erdbeermarmelade durchzogen. Das Ergebnis hat mir wirklich ausgesprochen gut geschmeckt. Meine Marmelade hatte auch noch ganze Erdbeerstückchen, das gibt dem Eis noch ein paar Überraschungsmomente. Ihr könnt hier natürlich jedes Joghurt nehmen. Bei Fruchtjoghurt ist auch keine zusätzliche Marmelade notwendig.

Apfel-Zimt-Eis

Mit dem übrig gebliebenen Joghurt habe ich gleich die nächste Eismischung zusammengerührt. Das Joghurt habe ich mit zuckerfreiem Apfelmus gemischt und noch eine priese Zimt untergerührt. Das riecht fast wie Apfelstrudel. Wahrscheinlich funktioniert es auch genauso gut, nur mit Apfelmus oder auch mit jedem anderen Fruchtmus.

Kakao-Eis

Wenn eure Kinder Schokolade genau so lieben wie ich, dann ist dieses Kakao-Eis das Richtige für sie. Ich habe mir einfach einen Kakao angerührt und ihn in die Formen gefüllt. Lieber ein bisschen mehr Kakaopulver verwenden, als ihr für einen normalen Kakao zum Trinken braucht. Durch die Kälte schmeckt es sonst nicht ganz so intensiv. Wenn ihr etwas Besonderes haben wollt, dann könnt ihr auch Bananenmilch machen und das Kakaopulver dazu rühren.

Für mehr Tipps rund ums Essen schaut euch unsere Beiträge Jause für den Badeausflug oder Salat im Glas an. Beide eignen sich perfekt für Ausflüge ins Freibad, als Picknick beim wandern oder als Jause auf dem Spielplatz. Hier findet ihr eine Übersicht über Matsch & Gatsch Spielplätze, perfekt für eine kleine nasse Abkühlung.

Für schnelle Abkühlung zu Hause gebe ich euch noch einen kleinen Tipp von Freuden weiter. Ihre Tochter liebt Naschereien und Eis, darum haben sie immer gefrorene Himbeeren im Tiefkühler. Die schmecken ganz hervorragend als kleiner kalter Snack für zwischendurch.

Habt ihr Ideen für ein schnelles Eis-Am-Stiel? Schreibt sie uns in die Kommentare.

LuDi, Fotos (c) LuDi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.