(c) Claudia Dollnig

Gratis Eislaufen

Es ist Samstagmorgen, blauer Himmel, Sonnenschein und klirrende Kälte. Meiner Meinung nach eine gute Gelegenheit die gratis Eisfläche beim Wiener Eistraum zu besuchen. Wie groß ist diese Fläche und wie viel ist da überhaupt los? Die Fläche der Eisstockbahnen kann von Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr und an Wochenenden ganztags (außer bei angekündigten Veranstaltungen auf diesen Flächen) von Kindern und AnfängerInnen kostenlos für ihre ersten Eislaufversuche genutzt werden. Es stehen auch ein paar Pinguine, das sind die kleinen Eislaufhilfen, zur freien Verfügung.

Als ich um ca. 10:00 hinkomme, scheinen mehr Familien als erwartet den gleichen Gedanken wie ich gehabt zu haben. Die ca. 450 m² Eisfläche ist gut besucht, aber es gibt noch genügend Platz für die ersten Eislaufversuche. Die angehenden EisläuferInnen sind voll bei der Sache und die meisten haben sichtlich Spaß. Es ist aber auch ein herrlicher Tag!

Getümmel beim Wiener Eistraum
Getümmel beim Wiener Eistraum

Um 10:30 wird’s dann schon langsam eng. Es herrscht ein ganz schönes Gewimmel und Gewusel – Wahnsinn! Ich hatte mit weniger Andrang gerechnet. Schließlich und endlich ist heute Samstag und erfahrungsgemäß gehen doch alle Einkaufen, oder?

Auf den Hauptflächen des Wiener Eistraums ist auch schon etwas los, aber noch sehr viel Platz zum Laufen. Dieser Bereich ist allerdings nicht gratis!

Mein Fazit: Die Eisfläche liegt sehr nett und zentral. Der Bereich ist für Kinderwägen zugänglich (Rampe) und die Eisfläche für erste Schritte sehr gut geeignet. Menschenscheu sollte man auf keinen Fall sein. Wer früh kommt, hat mehr Platz für Pirouetten!

dol
Alle Fotos © Claudia Dollnig

One thought on “Gratis Eislaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.