Kekse mögen viele Kinder, da ist es eine gute Idee, das zu nützen und zuckerfreie Kekse als Jause mitzugeben.

Jausenkekse ohne Zucker

Zuckerfreie Kekse kann man immer brauchen, warum also nicht ein bisschen mehr auf Vorrat machen, damit man den Kindern welche zur Jause mitgeben kann. Außerdem geht es ganz einfach und schnell. Wenn ihr eifrige KöchInnen habt, dann können die das auch alleine machen.

Diese Zutaten braucht ihr für zuckerfreie Kekse.Dazu braucht ihr:

  • 2 Bananen
  • 200g Getreideflocken (Hafer-, Hirse-, Reis-, Dinkelflocken, etc.)
  • 50g Butter

So wird es gemacht:

  • zuerst Butter schmelzen
  • dann die Bananen schälen und mit einer Gabel zerquetschen
  • die Bananen werden mit den Flocken und der zerlassenen Butter gemischt und zu einem Teig verrührt
  • dann mit einem Kaffeelöffel kleine Häufchen auf ein Backblech geben
  • und ca. 10-15 Minuten bei 180°C Umluft backen.

Variationen gibt es auch unzählige:

  • Zuckerfreie Kekse - eine Jause, die einfach ist und schnell zubereitet werden kann.Statt Bananen könnt ihr z.B. auch anderes Obst verwenden z.B. Erdbeeren oder Birnen. 1 Banane entspricht dann ca. 120g frischem Obst.
  • Wenn es süßer sein soll, könnt ihr klein geschnittene Trockenfrüchte dazugeben.
  • Und die Getreideflocken könnt ihr z.B. mit Amaranth Pops oder Kokosflocken mischen.
  • Statt Butter kann man auch 30g Butter und 1EL Mandelmus oder anderes Nussmus nehmen – schmeckt meiner Meinung nach leckerer 🙂
  • Und man kann nach Belieben würzen z.B. mit Vanille, Zimt, Kardamon oder Orangenschale etc.

Guten Appetit! 🙂

BriG
Foto © Brigitte Vogt

 

 

3 Gedanken zu „Jausenkekse ohne Zucker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.