Manege frei!

Manege frei! Aber wo? Das schöne am Zirkus ist, dass er überall stattfinden kann. Selbst gemacht oder auch via Internet gestreamt. Um einen Zirkus zuhause zu veranstalten braucht es nicht viel. Vielleicht habt ihr auch das Gefühl, eure Wohnung ist bereits zu einem Zirkuszelt mutiert? Mein kleiner Bruder macht zwar auch generell gerne Spompanadeln, aber zurzeit ist sein Bewegungsdrang und seine Ausdruckslust höher denn je. Wer kann es ihm verdenken nach 5 Wochen zuhause.

Die Online Angebote der Kinderkulturszene schießen gerade überall aus dem Boden. Da gibt es Online Spielpläne und Zirkusvorstellungen, Theaterworkshops und Museumsführungen. Und das nicht nur von Wiener Veranstalter_innen sondern rund um die Welt. Auf den Stay-at-home Seiten der kinderinfo Website findet ihr wechselnde Kinderkultur online-Angebote. Die Auswahl ist also riesig. Hier findet ihr mein Best-of an Zirkusangeboten – Zirkus zum Anschauen und selber machen!

Zirkus im Wohnzimmer!

In letzter Zeit gab es immer wieder Live Streams der unterschiedlichen Zirkusunternehmen. Wenn ihr also brandaktuelle Shows anschauen möchtet, haltet hier Augen und Ohren offen für die nächsten Termine. Manege frei! Außerdem habe ich in der arte-Mediathek tolle Beiträge zum Zirkus gefunden. Hier könnt ihr euch in Spielfilmlänge das “Festival des Zirkus von Morgen” ansehen und auch den “Cirque du Soleil“. Sehr gute Qualität! Außerdem habe ich auf Youtube sehr nette Videos der Clownschule.de zum Mitmachen für Kinder und Eltern gefunden. In den Videos könntet ihr euch Anregungen holen für euren Zirkus zuhause.

Zirkusnummern für zuhause

Für den eigenen Zirkus gilt: alles ist erlaubt! Was ein Kunststück ist, das entscheidet ihr. Überlegt doch mal, was könnt ihr besonders gut? Das Alphabet rülpsen, singen, einen Text auswendig lernen, tanzen, einen Witz erzählen oder einen Zaubertrick? Eine Zirkusshow ist meistens in verschiedene Kunststücke unterteilt, die nacheinander mit unterschiedlichen Kostümen und eventuell Musikbegleitung aufgeführt werden. Die Zirkusnummern für zuhause sind je nach Größe des Zuhauses mit mehr oder weniger Bewegung machbar.

Als Anregungen findet ihr hier am Circus-Luftikuss Blog verschiedene Videos und Beiträge zu Kunststücken: Jonglieren, Einradfahren und vieles mehr!

Wie ihr den Zirkus zuhause vorbereiten könnt:

  • Sammelt Ideen, was ihr alles machen könnt.
  • Dann übt und probiert die Nummern aus.
  • Entscheidet euch für eure Lieblingsnummern.
  • Überlegt, welches Kostüm und welche Musik ihr dafür braucht.
  • Legt eine Reihenfolge der Nummern fest, vielleicht gibt es ja auch wie im Zirkus eine_n Ansager_in? Oder eine_n Zirkusdirektor_in? Diese_r kann einfach vor jeder Nummer die richtige Musik anschalten und das Kunststück ankündigen.
  • Übt die Reihenfolge durch.
  • Ladet eure Familie und Freund_innen zum Zusehen ein. Ihr könnt auch über Videotelefonie Personen zum Zusehen einladen, die nicht mit euch wohnen, wie beispielsweise die Großeltern oder Freund_innen.
  • Manege frei! Lasst die Show beginnen, wenn ihr zu zweit oder mehr den Zirkus macht, könnt ihr das auch richtig mit Einlass machen!
  • Im Zirkus gibt es keine Fehler, solange ihr sie nicht sichtbar macht.
  • Wenn euch also etwas nicht so gelingen sollte, wie ihr euch das gedacht habt, denkt daran, nur ihr wisst das, wie es richtig gehört, die Zuschauer_innen denken das gehört so.
  • Habt Spaß!

Was gibt es sonst noch?

Im Blog findet ihr unter Tipps für zuhause weitere Anregungen für Aktivitäten. Außerdem findet ihr auf unserer Blogseite Kinder stärken tolle Sätze, die man seinen Kindern nicht oft genug sagen kann, gerade auch in diesen Zeiten.

Was sind eure Tipps für zuhause?

Fotos: © pixabay

JuR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.