Spielplatz im Hermann Gmeiner Park

Manche feiern heute Muttertag. Andere finden das aus unterschiedlichsten Gründen unpassend. Aber vielleicht verschlägt euch ja ein Museumsbesuch in den ersten Bezirk und ihr sucht dort einen Park zum Spielen. Der Hermann Gmeiner Park liegt direkt hinter der Börse im dicht bebauten ersten Bezirk. Er ist nach dem Gründer der SOS-Kinderdörfer benannt und nicht besonders groß. Doch die Spielgeräte sind vielfältig und daher ist er durchaus einen Tipp wert. Vor kurzem hatte ich Besuch und wir sind auf Sightseeing Tour daran vorbei gekommen. Der Park ist mit dem Spielplatz identisch und riecht derzeit wunderbar nach Holz. Vermutlich wurde der Rindenmulch, der den Großteil des Parks bedeckt, vor kurzem erneuert. Besonders einladend finde ich, dass es dort so richtig viele Bänke mit Tischen gibt und zwei herrliche große Platanen mit einem Stammumfang von fünf bzw. sechs Metern. Direkt bei ihnen steht auch der Trinkwasserbrunnen.

Für jüngere Kinder

Der Spielplatz ist ideal für jüngere Kinder. Der gesamte Park ist eingezäunt und die Spielgeräte verteilen sich mehr oder weniger überschaubar. Die kleine Sandspielkiste liegt etwas abseits und ist separat eingezäunt. Wippen, eine Kleinkinder- sowie eine Nestschaukel laden die Jüngeren zum Spielen ein. Außerdem gibt es noch eine Kletter-Rutsch-Kombination mit Holzsteg und Häuschen.

Für ältere Kinder

Für ältere Kinder ist die Seilbahn, auch als Flying Fox bekannt, fein. Eine Nestschaukel, Balancierseile, Kletter-Rutsch-Kombi sowie ein Schaukelteppich laden zum Erkunden ein. Außerdem liegen an der Ecke zur Börsegasse zwei Ballspielkäfige, einer mit Fußballtoren, der andere mit Basketballkorb. Der mit dem Basketballkorb ist der kleinste Käfig, den ich bisher gesehen habe und vermutlich ist er nicht größer als mein Wohnzimmer.

Hermann Gemeiner Park
1., Börseplatz

Weitere Spielplätze gesucht? Die findet ihr hier im Blog unter blog.kinderinfowien.at/spielplaetze.
Was ist euer Lieblings-Spielplatz? Vielleicht habt ihr ja Lust, uns einen Kommentar zu hinterlassen, den wir als Tipp auf unsere Spielplatz-Liste geben können.

BriG
Fotos (c) Brigitte Vogt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.