Spielplatz Waldmüllerpark

Eine Oase in Gürtelnähe mit schönen alten Bäumen, einem Kleinkinder- und einem Kinderspielplatz, Ballkäfig und Beachvolleyball-Feld. Im Waldmüllerpark herrscht Hundeverbot (gleich angrenzend gibt es eine Hundeauslaufzone)

Früher war der Park ein Friedhof, ein kleiner eingezäunter Teil erinnert noch daran. Der Waldmüllerpark bietet viele Sitzmöglichkeiten und ist hügelig angelegt.

Für jüngere Kinder

Es gibt einen kleinen Kleinkinderspielplatz mit einer großen Sandkiste, vielen Sitzbänken und ein paar Spielgeräten. Auch die übrigen Bereiche sind sehr spannend für die Kleinen: Zum Sammeln von Naturmaterialien, zum Hügel Rauf- und Runterlaufen und der Beachvolleyball-Platz dient manchmal als große Sandkiste, natürlich nur, wenn nichts los ist.

Für Ältere Kinder

Der Flyingfox ist ein Highlight für die Größeren. Aber auch die Tischtennistische, der Beachvolleyplatz und der Ballspielkäfig erfreuen sich sehr großer Beliebtheit. Abgesehen von den üblichen Kletter- und Spielgeräten bietet der Park Schleichwege, Rückzugsmöglichkeiten und Platz für Lauf- und Fangspiele.

Die Wege werden von den Kindern zum Zeichnen mit Straßenmalkreiden oder Tempelhüpfen genutzt. Gleich neben dem Beachvolleyballfeld gibt es bunte Sitzwellen zum Ausruhen.

Infrastruktur im Waldmüllerpark

Hinter dem Ballspielkäfig befindet sich ein öffentliches WC und es gibt Trinkwasser. Öffentlich ist der Park gut erreichbar: Von der Bimstation (Kliebergasse) oder von der 14A Station (Sonnleithnergasse) sind es jeweils nur ein paar Minuten zu Fuß.

Fazit

Diesen Park hätte ich total gerne vor meiner Haustür. Er ist bezaubernd, romantisch und sauber. Der Waldmüllerpark bietet Kindern nicht nur Spielgeräte, sondern auch viel Natur zu entdecken. Durch die Baumvielfalt können sie Rindenbilder malen, kleine Lager im Gebüsch aufschlagen, diese als Schleichwege nutzen oder jetzt im Herbst unterschiedliche Blätter vom Boden aufsammeln.

Laufen, Ball- oder Tischtennis spielen ist auch beliebt. Obwohl es ein paar sehr coole Rodelmöglichkeiten für verschneite Wintertage gäbe, ist das Rodeln leider verboten.

Spannend sind die vielen unterschiedlichen Vögel, die im Park wohnen und um die Wette zwitschern. Beim letzten Besuch haben wir eine Spechtfamilie beobachtet.

So ein kleines Juwel, so nahe am Gürtel, das hat mich echt überrascht.

Waldmüllerpark
10., Landgutgasse/Herzgasse/Dampfgasse

reg
Fotos © reg

Noch mehr Spielplatz-Beschreibungen findet ihr unter Spielplatz 
Anregungen fürs Basteln mit Naturmaterialien findet ihr unter DIY

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.