Actionbound – die digitale Schnitzeljagd für das Abenteuer draußen & drinnen im blog.kinderinfowien.at

Actionbound – die digitale Schnitzeljagd für das Abenteuer draußen & drinnen

Ein Gastbeitrag von Natalie Winkel, wienXtra-medienzentrum

An die Smartphones, fertig, los!

Actionbound startete vor über fünf Jahren als medienpädagogisches Projekt, heute wird Actionbound für Kindergeburtstage, Polterabende oder für mobiles Erlebnisse zwischendruch genutzt. Actionbound ist eine gratis-App, sofern du es als Privatperson nutzt.

Schnitzeljagd mit Actionbound?

Mit Actionbound kannst du digitale Schnitzeljagden oder Stadtrallyes gestalten. Wie bei einer analogen Schnitzeljagd kannst du durch das Aneinanderreihen von unterschiedlichen Quizfragen die Spielenden durch den Kindergarten, die Stadt oder den Wald führen. Cool ist, dass hier unterschiedliche Formate möglich sind: klassische Quizfragen oder kreative Ergebnisse wie z.B. Fotos oder Videos.

Warum ist eine digitale Schnitzeljagd empfehlenswert?

Actionbound – die digitale Schnitzeljagd für das Abenteuer draußen & drinnen
(c) Michela Anderle (c) Künstlerin des abgebildeten Bildes: FRAU ISA

Schatzsuchen ermöglichen es, das Kinder ihren Lebensraum spielerisch erkunden, neu entdecken oder erweitern. Durch das Spielen eines Bounds lassen sich gemeinsam Grätzl-Grenzen überwinden.
Es können auch kreativ herausfordernde Aufgaben gestellt werden, für die es keine richtige oder falsche Antwort braucht, sondern ein mediales Produkt die Lösung darstellt – zum Beispiel ein Foto, ein Text, eine Audioaufnahme, ein Video.
Auch fein ist, dass du bestimmen kannst, was mit deinen Spieldaten passiert, die Daten z. B. Antworten, Fotos, Filme werden also nicht automatisch der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Beachte jedoch, dass deine Bounds, also deine Fragen, in der kostenfreien Lizenz für alle Actionbound-Nutzer_innen spielbar sind.

Wichtig zu wissen

  • Lies dir gemeinsam mit deinem Kind /den Kindern die sehr transparenten und datenschutzfreundlichen Nutzungsbedingungen durch. Sie sind vorbildlich, sehr transparent und datenschutzfreundlich! Es gibt sogar einen „Einfach erklärt“-Abschnitt. Aus ihnen könnt ihr allgemeingültige Verhaltensweisen im Internet lernen.
  • Als SpielendeR muss ich keine personenbezogenen Daten angeben um Actionbound nützen zu können.
    Das Programm bietet zum Beispiel jedem die Möglichkeit, einen Spitznamen als Pseudonym zu wählen. Nur als Ersteller_in musst du eine E-Mail-Adresse angeben, damit dich die Betreiber_innen von Actionobund bei Problemen oder Nachfragen kontaktieren können.
  • Fein ist auch, dass es im offlinemodus spielbar ist. Dadurch wird das Datenvolumen geschont.
  • Wenn du als Elternteil einen Einblick in Actionbound bekommen magst, kommt zur nächsten medienmiX-Veranstaltung am 21. August von 18:00 – 20:30 in der wienXtra-kinderinfo.

Wenn du noch mehr über Actionbound wissen willst, dann schau auf der Website https://actionbound.com oder lies in ihrem Blog nach. Andere Beiträge zu Schatzsuchen findet ihr hier und hier.

Sucht ihr empfehlenswerte Kinder-Apps, Konsolen- oder PC-Spiele? Hier erfahrt ihr, was die Besten Apps für Kinder sind.

Fotos © Natalie Winkel, Michaela Anderle

Ein Gedanke zu „Actionbound – die digitale Schnitzeljagd für das Abenteuer draußen & drinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.