Der Natur auf der Spur mit Brettspielen

Egal ob farbenprächtige Bäume und Blumen, Lebensräume wie der Regenwald, die Savanne und die heimischen Wälder oder faszinierende Tiere, Natur ist schon seit vielen Jahren in Brettspielen ein beliebtes Thema. Taucht mit mir ein in die verspielten Naturwelten dieser vier Spiele!

Speedy Roll (Piatnik, ab 4)

Foto (c) Spielebox

Mit Speedy Roll begeben wir uns auf den Erdboden und helfen gemeinsam einem Igel, in seinen Bau zurück zu gelangen. Denn auf seiner Spur ist ein Fuchs, vor dem er sich verstecken möchte.

Der Igel kommt in Form eines kleinen braunen Tennisballs auf den Spielplan und wir versuchen ihn über verschiedene Nahrungsmittel zu rollen. Diese sind mit Klett versehen und bleiben mit ein bisschen Glück und Geschick an unserem Igel hängen. Haben wir die richtigen Blätter, Körner und Früchte eingesammelt, darf der Igel weitergehen, sodass er hoffentlich schnell wieder nach Hause kommt! Speedy Roll ist ein tolles kooperatives Geschicklichkeitsspiel, das vor allem jüngeren Kindern viel Spaß macht.

Honey (Pegasus, ab 5)

Foto (c) Spielebox

Eine kleine Biene fliegt im Kreis um verschiedene Blumen herum. Die Blumen bestehen aus ihrem Blütenblatt und kleinen Kunststoffröhren. Wenn die Biene vor einer Reihe an Blumen landet, werden kleine Pollenplättchen in die jeweiligen Röhren geworden, die dort schön klappern. Danach darf sich der_die Spieler_in am Zug eine Blume aussuchen und alle Pollenplättchen rausnehmen. Nun hilft es, wenn die Spieler_innen gut hingehört und sich gemerkt haben, in welchen Blumen besonders viele Plättchen liegen, denn die führen am Ende des Spiels zum Sieg. Honey wandelt den bekannten Memomechanismus auf spannende Weise ab und sieht dabei am Spieltisch auch noch toll aus.

Savannah Park (Pegasus, ab 8)

Ab in die (taktische) Wüste geht’s mit Savannah Park! Die Spieler_innen sind ausgestattet mit einem Spielplan mit den gleichen Tierplättchen, die aber anders angeordnet sind. Reihum wählen die Spieler_innen ein Plättchen, das dann jedoch alle am Tisch auf ein neues Feld umsetzen müssen. Einmal umgesetzt, darf ein Plättchen dann aber nicht mehr bewegt werden. So versuchen wir möglichst große Gruppen mit den gleichen Tieren an Wasserstellen zu bilden, wenn uns aber die Gegner_innen mit ihrer Plättchenwahl nicht hineinpfuschen.

Baumkronen (Kosmos, ab 10)

In Baumkronen gehen wir zu zweit in den Regenwald, mit seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt. Abwechselnd sammeln wir Karten ein und legen sie in unsere Auslage. So wächst langsam unser Wald mit Bäumen, Pflanzen und Tieren, die uns auf unterschiedliche Arten Punkte bringen. Doch Vorsicht, unter den Karten gibt es Brände und Krankheiten, die für unseren Wald schädlich sein können. Hier ist gutes Taktieren gefragt, damit die schlechten Karten bevorzugt im gegnerischen Wald landen. Baumkronen ist ein spannendes taktisches Sammelspiel für zwei.

Noch mehr Brettspiele

Alle diese Spiele und viele mehr könnt ihr in der WIENXTRA-Spielebox vor Ort kostenlos ausprobieren oder günstig ausborgen. Noch mehr Spiele zu diesem Thema findet ihr im Spielebox-Onlinekatalog mit den Schlagworten „Natur“ und „Tiere“. Noch mehr Spiele-Tipps findet ihr bei uns im Blog im Bereich Spiele.

Viel Spaß beim Spielen!

Ein Gastbeitrag von: Jo ist Mitarbeiterin der WIENXTRA-Spielebox, begeisterte Brettspieler_in und liebt es für andere das perfekte Spiel zu finden. Egal ob kommunikatives Kooperationsspiel, grüblerisches Strategiespiel oder lustiges Partyspiel, am Spieltisch fühlt sie sich immer zuhause. Außerdem ist sie begeisterte Bäckerin, findet schöne Kinderbücher toll und hat eine Schwäche für Käse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.