DiY – Landart

Vor kurzem waren wir am Wienerberg unterwegs und haben dort am Rande des Teichs Lehm gefunden. Damit zu kneten und zu spielen macht selbst großen Kindern Spaß. Und da Lehm umweltfreundlich recyclebar ist, haben wir damit erste Landart-Versuche gemacht. Landart benutzt natürliche Materialien und verwandelt geographischem Raum in ein Kunstwerk. Wunderschön und vergänglich…

Ich finde, sie sind sehr ansprechend geworden. Und so eine Kleinigkeit zu Formen und dann zurückzulassen, hat Spaß gemacht. Versucht es auch und schickt uns eure Bilder!

Hier gibt´s noch mehr Ideen zu Landart . Oder ist eure Lust auf Basteln geweckt? Dann schaut euch unsere Anregungen zum Nachbasteln an, hier im Blog unter DiY-Do it yourself.

Wenn ihr euch für Nachhaltigkeit interessiert, dann schaut euch doch einmal unsere Ideen zum Teilen, Tauschen und Mehrfach Nutzen an.

Ob Hohe Wand, Anninger oder Mostalm. Wenn ihr gerne in der Natur seit, dann schaut euch doch unsere Wanderbeiträge hier im Blog an.

 

Womit spielen und basteln denn eure Kinder derzeit am liebsten?

BriG
Foto © Brigitte Vogt

 

5 comments on “DiY – Landart

  1. Jetzt haben die aus Laub, Ästen und Bockerl gelegten Mosaike, die mir derzeit regelmäßig im Wasserpark begegnen, auch einen Überbegriff. Und stimmt, auch die Jugendlichen hatten Spaß beim Legen ihrer Kunstwerke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.