Solidaritätsbeitrag für Alleinerzieherinnen

Habt ihr schon von der Aktion gehört, dass die Firma GEA Alleinerzieherinnen auf einen Urlaub einlädt?

Das nennt sich Mama Waldviertel und kostet nur 50 € für Mama plus Anhang. Warum die das machen? Weil sie denken, dass es eine Schande ist, dass Banken unterstützt werden aber nicht jene Menschen, die die nächste Generation erziehen.
In ihren Worten “85% der rund 300.000 AlleinerzieherInnen in Österreich sind Mütter. Bei 24% liegt das Haushaltseinkommen unter dem österreichischen Durchschnittseinkommen. Wäre diese Gruppe in Österreich eine Bank, so würde ihnen sofort geholfen werden.”

Leider ist heuer die Woche schon mit jenen ausgebucht, die letztes Jahr keinen Platz fanden. Aber vielleicht fahrt ihr im Sommer ja auch weg, oder ihr kennt ein Ferienhäuschen, das eh die meiste Zeit leer steht. Das könnte vielleicht von jemand anderen genutzt werden. Einfach so. Oder zum Bespiel gegen Blumengießen…

Wenn ihr euch das vorstellen könnt, dann meldet euch doch bei GEA.
Mailt die Zeiten, in denen die Wohnungen, Häuser leer stehen einfach an Mama Waldviertel und um alles weitere, auch die Vermittlung, kümmert sich GEA.

Mehr Zum Thema Alleinerziehen

  • Mehr Infos zum Thema Alleinerziehen in Wien gibt’s hier.
  • Wo es einen Alleinerzieher_innen Treff in Wien gibt und wie der abläuft, schildern wir euch hier.
  • Weihnachten zu feiern kann für getrennt lebende Eltern ganz schön herausfordernd sein. Wir haben mit diesen Überlegungen und Tipps gute Erfahrungen gemacht.
  • Manchmal fühlt sich eine Trennung auch so an, als würde man durch eine Krise gehen. Vielleicht sind dann folgende Überlegungen hilfreich.

BriG
Foto © wienXtra

2 comments on “Solidaritätsbeitrag für Alleinerzieherinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.