(c) Claudia Dollnig

Sonntagstreff für Alleinerzieher_innen

Es gibt viel mehr Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher als man denken würde. Dabei stellt einem das Leben als Ein-Eltern-Familie Alleinerzieher_innen vor viele Herausforderungen. Eine davon ist, auch den Sonntag, diesen absoluten Familientag, angenehm und schön zu gestalten. Idealerweise ohne das Gefühl zu haben, ein Mangelkonstrukt, sprich nicht ganz, nicht vollzählig als Familie zu sein. Das geht vielen so, daher gibt es den Sonntagstreff für Alleinerzieherinnen im Nanaya.

Sonntagstreff im Nanaya

Das Treffen im Nanaya ist eine gelungene Möglichkeit einen Sonntag im Monat vergnügt zu starten. So unterschiedlich die Geschichten der einzelnen Ein-Eltern-Familien sind, so unterschiedlich sind auch die Teilnehmer_innen. Es tut gut zu sehen und zu hören, wie andere ihren Alltag so leben. Für die Kleinen gibt es Spielzeug, eine Mini-Rutsche und Platz zum Spielen. Das Frühstück ist superlecker und gesund auch noch. Es gibt hier Raum zum Austauschen, Vernetzen und Spaß haben. Fein ist auch, dass es ganz spontan besucht werden kann, also ohne Anmeldung und recht günstig ist! Uns hat es wirklich gut getan und viele Sonntage gerettet!

Nanaya
7., Zollergasse 37
Die nächsten Termine sind jeweils Sonntag 10:30 – 12:30:

19. September 2021
10. Oktober 2021
21. November 2021
12. Dezember 2021
23. Jänner 2022
20. Februar 2022

Beitrag: € 4,- / 5er Block € 15,-

Mehr Zum Thema Alleinerziehen

  • Mehr Infos zum Thema Alleinerziehen in Wien gibt’s hier.
  • Weihnachten zu feiern kann für getrennt lebende Eltern ganz schön herausfordernd sein. Wir haben mit diesen Überlegungen und Tipps gute Erfahrungen gemacht.
  • Manchmal fühlt sich eine Trennung auch so an, als würde man durch eine Krise gehen. Vielleicht sind dann folgende Überlegungen hilfreich.
  • Was für ein tolles Programm hinter Mama Waldviertel steckt, erfährst du in diesem Beitrag.

dol, BriG
Titelfoto © Claudia Dollnig

3 comments on “Sonntagstreff für Alleinerzieher_innen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.