Medienerziehung

Medienerziehung – Videos für kleine Kinder

Medienerziehung ist so eine Sache. Denn wie in einer Familie mit Medien, Videos, Film und Fernsehen umgegangen wird, ist ganz unterschiedlich. Spätestens als ich das Gefühl hatte, mein Baby reagiert auf den Flimmerschirm, war das Nachrichtenschauen mit ihr am Arm gestrichen.

Medienerziehung von Anfang an

Für uns war klar, dass

  • wir Fernseher und Laptop nicht verbannen wollen.
  • es also nur um einen bewussten Umgang mit Inhalten und Zeit geht.
  • es für den Einstieg kurze 5-Minuten-Sendungen sein sollten, die auch bei Bedarf täglich geschaut werden können.
  • wir mit den Kindern gemeinsam schauen.
  • wir bei Bedarf anhalten, eventuell nochmal anschauen und vor allem besprechen, was gerade passiert ist – also Videos

Unsere Einstiegsvideos waren…

  • Gestartet haben wir mit einer Bugs Bunny DVD. Das war ein Trickfilm mit klassischer Musik, die wir geschenkt bekommen hatten. Es handelte von 3 Entenkindern mit ihrer Mutter , die auf der schönen blauen Donau schwimmen und von einem Greifvogel bedroht wurden. Kurz, nett und spannend, aber in Maßen.
  • Gefolgt wurde sie von 3 Staffeln Barbapapa. Ich kann mich noch gut an eine Folge erinnern, wo ein kleiner Vogel aus dem Nest fällt. Eines der Barbakinder fängt ihn auf und setzt ihn wieder ins Nest. Trotzdem, meine kleine Tochter reagierte heftig, auch nach mehrmaligem gemeinsamem Anschauen. Erst nach einer gewissen Zeit kam die Gewöhnung mit dem Wissen: Alles wird gut! Wie gut, dass das mehrmalige Anschauen bei Videos möglich ist.
    Für alle, die denken Barbapapa sei ansonsten harmlos: Erst mit meiner Tochter entdeckte ich, welch großen Raum bei Barbapapa die Umweltverschmutzung einnimmt – da muss sogar ins Universum geflüchtet werden. Von Freunden hab ich gehört, dass ihnen das als Kind ganz schön Angst machte.
  • Später kam dann Papa-Löwe! Weil das ein anderes Geschlechterbild darstellt, mir die Sendung Spaß machte und wir alle die entzückenden, frechen, kreativen und abenteuerlustigen Kinder einfach liebten.

Was schaut ihr mit euren Kindern? Habt ihr einen Tipp für uns?
Noch mehr Infos zu Medienerziehung findet ihr hier im Bog. Wenn ihr tolle Filme sucht, dann schaut euch die DVD-Tipps vom cinemagic-Kinderkino an. Die haben wirklich eine gute Auswahl parat.

BriG
Foto © Bubu Dujmic

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.