Ein Spaziergang zur Hainburg

Ausflug zur Hainburg

Ich kenne die Burgruine Hainburg aus dem Kinderwagen-Wanderführer. Damals war ich enttäuscht, weil die “Wanderung” hinauf lediglich 20 Minuten dauerte, aber der Blick von oben ist wirklich sagenhaft.

Die Ruine liegt mitten in der Stadt Hainburg auf einem Hügel und bietet nicht nur einen herrlichen Ausblick. Mit ihren gepflegten Ruinen, den Wiesen dazwischen und dem kleinen Beisel ist das ein idealer Ausflugsort und regt zum Spielen an.

Adler auf der Hainburg

Ich mag die Donauauen total gern und von der Hainburg hat man darauf einen herrlichen Ausblick. Außerdem hat mir eine Botanik-kundige Freundin erzählt, dass im Winter von dort aus die Adlerzählung gemacht wird. Das wollten wir uns nicht entgehen lassen.

Wir gingen vom Wienertor hinauf, da geht es über einen kleinen, steilen Weg und immer wieder über Stufen hinauf. Adler haben wir diesmal leider keine gesehen, aber die Kinder hatten ihre Flieger dabei und da wenig los war, konnten sie herrlich damit spielen.

 

Was ist eure Lieblingsburg? Oder kennt ihr eine Ruine, die man gut mit Kindern besuchen kann? Schließlich kommt der Frühling und da gibt es wieder Neues zu entdecken 🙂

Unsere Eindrücke zu Wandern in Wien, Spielplätzen oder zur Fossilienwelt in Stetten, sowie zu weiteren Ausflügen könnt ihr hier nachlesen.

BriG
Fotos © Brigitte Vogt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.