Radspielplatz in der Seestadt

Im Sommer habe ich eine Freundin in der Seestadt besucht und war mit ihr am Radspielplatz beim Elinoor-Ostrom Park. Mit kleinen Kindern ist es ja oft das einfachste in der Wohnumgebung erst mit dem Laufrad, dann mit dem Fahrrad zu üben. Aber irgendwann sind sie bereit, neue Herausforderungen zu suchen. Dann finde ich ist der Radspielplatz in der Seestadt eine tolle Sache.

Ganz in der Nähe der U-Bahnstation Seestadt gelegen, ist er gut mit den Öffis zu erreichen. Im Sommer könnt ihr die Schwimmsachen mitbringen, jetzt lohnt sich eine Jause und Kleidung in Schichten. Der Radspielplatz liegt unter der U-Bahntrasse am Rande des Elinor-Ostrom-Parks, der feine Spielmöglichkeiten bietet.

Hier kann das Radfahren geübt und erweitert werden. Gleichgewicht und Geschicklichkeit sind auf dem beinahe 900 m² großen Areal angesagt. Ein Stangenwald lädt zum Slalom fahren ein, auf der großen Wippe heißt es achtsam den Kipppunkt wahrnehmen, aber auch das Fahren über kleine Hügeln oder bei Straßenbahnschienen könnt ihr hier trainieren.

Der Radübungsplatz ist gratis, frei zugänglich und ganzjährig geöffnet. In der warmen Jahreszeit ist der Platz aber auch betreut: Da gibt es dann nicht nur gratis Leihräder und -helme, sondern auch Radfahrtrainer_innen, die euch beim Üben unterstützen. Dies ist auch gratis und ohne Voranmeldung möglich.

Elinor-Ostrom-Park
Quartier Am Seebogen
22., Seestadt Aspern

Noch mehr zum Thema Radfahren mit Kindern

  • Für die Geübteren gibt es beim anderen Ausgang der U-Bahn einen BMX Bereich und einen Bikepark bei Ilse-Arlt-Straße 1 gibt es dort auch.
  • Den Mobilitätsplan, wo es in der Seestadt Radwege, Radverleih oder Fahrradgaragen gibt könnt ihr euch hier herunter laden.
  • Ganz in der Nähe gibt es noch viele Spielmöglichkeiten: Die Spiel- und Freizeitangebote im Elinor-Ostrom-Park aber auch die vielen Bewegungsangebote unter der U-Bahntrasse wie z. B. Boulderwände oder Parkour-Übungsmöglichkeiten in der Nähe des Radspielplatzes bei der boulderbar, sowie drei Ballspielplätze für Volleyball, Streetball, Basketball und Fußball.

Ich finde, das Gesamtkonzept mit Radfahren üben, spielen und im Sommer vielleicht noch eine Runde schwimmen einfach gelungen und es ist auch wirklich viel Anregendes für ältere Kinder da. Also falls ihr nicht dort in der Nähe wohnt, dann bietet sich der Radspielplatz – durch die gute Erreichbarkeit mit der U-Bahn – auch für einen Ausflug an.

BriG
Fotos (c) Brigitte Vogt

1 comments on “Radspielplatz in der Seestadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.