Schallaburg – Sehnsucht Ferne

Noch bis zum 7.11. läuft in der Schallaburg die Ausstellung Sehnsucht Ferne – Aufbruch in neue Welten. Mich hat diese Ausstellung bei meinem letzten Besuch richtig begeistert. Besonders aufgefallen sind mir die interessierten und geschäftigen Kinder im gesamten Ausstellungsbereich. Daher habe ich bei dieser Gelegenheit gleich mehr über das Angebot für Kinder in der Schallaburg in Erfahrung gebracht.

In der Ausstellung geht es um Weltentdecker_innen und Forscher_innen. Es wird nicht nur über verschiedene Arten der Forschung und Dokumentation berichtet, sondern auch die negativen Auswirkungen auf Einheimische thematisiert. Dabei können die Kinder in der Ausstellung selbst zu Forscher_innen werden.

Kinder werden selbst zu Forscher_innen

An der Kassa bekommen sie ein Expeditionssackerl mit allem, was es zum Erforschen der Ausstellung braucht.
Mit einer Schatzkarte und Werkzeugen ausgerüstet, können die Jungforscher_innen in jedem Raum kleine Entdeckungen machen und den Sachen auf den Grund gehen. Unter anderem gibt es einen Kompass, ein Periskop (Fernrohr mit dem um die Ecke geschaut), Folien, um geheime Botschaften zu entdecken und natürlich auch eine Lupe.

Was die Schallaburg sonst so kann

Im Burggarten findet ihr auch einen kleinen, aber feinen Spielplatz, die Hauptattraktion ist dabei ganz eindeutig der große Kletterdrache. Auch Bogenschießen kann man auf dem Gelände, dafür muss man sich allerdings extra anmelden. Am Besten ihr informiert euch bereits vor dem Besuch, ob es gerade möglich ist. Überall im Burggarten sind Sitzmöglichkeiten für eine gemütliche Jause im Freien und ein Restaurant für den kleinen und großen Hunger gibt es natürlich auch.

Die Anfahrt – wie kommt man eigentlich hin?

Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist schon eine kleine Weltreise, aber damit passt es auch gleich zum Ausstellungsthema. Der Zug fährt vom Westbahnhof bis Melk, von dort gibt es einen Bus direkt zur Schallaburg. Für Autofahrer_innen gibt es natürlich auch einen großen Parkplatz vor Ort. Erwachsene zahlen 12,- Euro, Kinder bis 18 Jahre gehen gratis mit.

Schallaburg
3382 Schallaburg 1

Fazit

Mir hat die Ausstellung sehr gut gefallen. Es war interessant, spannend und unterhaltsam und in meinen Augen auch die längere Anreise auf jeden Fall wert. Ich werde sicher wieder kommen.

Ein tolles Abenteurer- und Entdecker-Handbuch stellen wir euch hier mit anderen Sachbüchern für Kinder vor. Stadtabenteuer haben wir hier gesammelt und hier könnt ihr nachlesen, wie ihr ein Abenteuer zuhause gestalten könnt. Noch mehr Museumstipps für Kinder haben wir im Kinderinfo-Blog unter Museum zusammengestellt. Burgen und Schlösser, die einen Ausflug wert sind, könnt ihr unter dem Schlagwort Burg finden.

LuDi
Fotos (c) LuDi

One thought on “Schallaburg – Sehnsucht Ferne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.