schnelle Jause

Manchmal bin ich am Morgen draufgekommen, dass das Brot noch aufgegessen wurde, die Palatschinken über Nacht verschwunden sind und kein Smoothie mitgenommen werden will. Für solche Tage habe ich mir angewöhnt, einen Vorrat an “schnelle Jause Produkten”  zu bunkern.

Dazu eignen sich:

  • Knäckebrot, Leichtbrot
  • Gebäck, das man nur noch aufbähen muss
  • Reiswaffeln, Maiswaffeln, Amaranthwaffeln
  • Müsli– oder Fruchtriegel
  • Hirsebällchen, Dinkelbrezeln oder Grissinis
  • Nüsse oder Studentenfutter
  • eventuell auch Trockenobst
  • zur Not gehen auch Kekse, Biskotten oder Mannerschnitten, natürlich in der Vollkornversion 😉

Am Besten fragt ihr eure Kinder, was sie mögen und lasst sie gleich 2 Packungen besorgen. Dann freuen sie sich um so mehr, wenn bei euch pausentechnisch der Notstand eingetreten ist.

Wenn ihr genug Obst zu Hause habt, dann ist ein Obstsalat auch eine herrliche Alternative.

Was gebt ihr euren Kindern mit? Was mögen die am liebsten? Müsli-Riegel, Smoothie oder gerollte Jause? Noch mehr Jausen-Vorschläge findet ihr hier im kinderinfo-Blog.

Oder interessiert ihr euch für Nachhaltigkeit? Dann schaut euch doch einmal unsere Ideen zum Teilen, Tauschen und Mehrfach Nutzen an.

Bastelideen, Landart und Anregungen zum Nachbasteln findet ihr hier im Blog bei DiY.

Oder sucht ihr einen geeigneten Spielplatz? Die findet ihr hier im Blog unter dem Schlagwort Spielplätze. Beschreibungen von Indoor-Spielplätzen findet ihr hier im Blog und auf den kinderinfo-ListenIndoor-Spielplätze und Indoor-Bewegungsräume. Bestimmt ist da auch etwas für eure Kids dabei!

 

BriG
Fotos © Brigitte Vogt

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.