Erkenntnisse für´s Mutter Sein

Manchmal hat man sich alles so schön vorgestellt: Das süße Baby, das einen anlächelt, das munter vor sich hin brabbelt, lauthals lacht oder sanft schläft und alle freuen sich mit einem. Und dann ist alles ganz anders. Lockdown, Pandemie und überhaupt ist nichts wie gedacht. Niemand hat einem von den Schmerzen und dem unerträglichen Schlafmangel erzählt und dass keine Zeit mehr für einem bleibt. Wie kommt man da nur wieder raus? Was für den einen ein guter Tipp ist, mag für die andere ein blöder Ratschlag sein, den man sich gerne hätte sparen können. Wir haben herumgefragt, welche Tipps andere Eltern hilfreich empfunden haben und welche Erkenntnisse sie weitergeben möchten:

Tipps und Erkenntnisse für frischgebackene Eltern

  • Meine wichtigste Erkenntnis für die Karenzzeit und das Mutter-Sein war: Ich mache es so, wie es für mich passt und funktioniert und das ist okay so. Ich muss mich nicht an anderen messen oder vergleichen. Jedes Kind ist anders und jede Mama/jeder Papa auch.
  • Manchmal ist es einfach zu viel. Sich dann Unterstützung oder professionelle Hilfe zu suchen ist kein Zeichen von Schwäche sondern vernünftig und verkürzt das Dilemma.
    Wenn man kein Familiäres Netz in Wien hat, unterstützen einem die Mitarbeiter_innen von Calimero und sorgen für ein bisschen Verschnaufpause.
    In Stresssituationen, Notlagen oder extremen Erschöpfungszuständen fand ich die Psychologische Beratung von der MA 11 (Eltern-Kind- bzw. Familienzentren) sehr hilfreich. Die ist kostenlos, unbürokratisch und anonym. Auch mit Rat auf Draht, Psychotherapie-Hotline oder Telefonseelsorge haben wir gute Erfahrungen gemacht, die Nummern findet ihr hier.
  • Gut finde ich, sich von Anfang an mit dem Partner, der Partnerin fixe Auszeiten auszumachen, in denen man nicht zuständig ist. Wie oft das ist (ob 1 oder 2 mal pro Woche oder nur alle 2 Wochen) und wie man die nutzt (schlafen, spazieren gehen, sporteln, lesen, Massage,…) ist ja dann jeder/jedem selbst überlassen. Aber meine Erkenntnis ist: wenn ich es nicht fix einplane, dann passiert es einfach nicht.
(c) 3 Dirk (Beeki®) Schumacher, Pixabay
  • Noch mehr Tipps und Erkenntnisse findet ihr hier und in unserer Broschüre Wien entdecken: Mit den Kleinsten (0 bis 3).
  • Von Erziehungsberatung bis Physiotherapie – alles zum Thema Rat&Hilfe findet ihr auf unserem gleichnamigen Infoblatt.
  • Schaut doch beim Eltern-Vortrag Achtsamkeit und Selbstfürsorge vorbei!

Was hat euch geholfen, wenn euch die Decke auf den Kopf zu fallen drohte? Hinterlasst ein Kommentar, andere freuen sich darüber.

BriG
Fotos (c) Titelfoto Pexels, 3 Dirk (Beeki®) Schumacher, beide Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.