DiY - Bücherohrringe basteln

DIY – Bücher-Ohrringe selbst gemacht

Die Freundin meiner Großen ist eine richtige Leseratte. Ihr ein Buch zum Geburtstag zu schenken, war naheliegend, aber da sollte schon etwas Peppiges dabei sein. Zufällig hatte ich gerade das Buch Papierschmuck: 55 Projekte aus verschiedenen Papiersorten ausgeborgt – bin nämlich ein Fan der Wiener Büchereien! In dem Buch fanden wir die Idee der Bücher-Ohrringe.

Mein Fazit: Eine sehr feine Sache – wir waren begeistert.
Die Liste der zu besorgende Dinge klingt lang und kompliziert, aber im Perlengeschäft bekam ich alles und die Sachen sind superbillig – ich hab gleich mehr mitgenommen. Die Arbeitsschritte sind einfach, lediglich beim Ausschneiden mit dem Stanleymesser hab ich die Kinder begleitet. Dass man den Büchlein einen Einband gibt, eröffnet unzählige kreative Möglichkeiten. Mit persönlich gefallen die Comics am Besten.

Für Bücher-Ohrringe braucht ihr:

  • einen gespitzten Bleistift
  • ein Lineal
  • ein Reklamheftchen, das nicht zu dick sein sollte (eines mit 60 Seiten ging gut, mit 80 Seiten war es ziemlich schwierig)
  • ein Stanleymesser, das robust ist und gut schneidetFoto 01
  • eine Unterlage, damit der Tisch nicht zerkratz wird
  • zwei Kettelstifte (das sind Drahtstifte mit einer Schlinge an einem Ende)
  • einen Seitenschneider (=Zange) zum Abzwicken der Kettelstifte
  • Kleber
  • zwei Ösen (offene kleine Ringe zum Verbinden von Kettelstift und Ohrhakerln)
  • zwei Ohrhakerln
  • eine Rund-, Flach- oder Spitzzange zum Festhalten und zudrehen der Ösen, wenn man die Ohrhakerln damit am Kettelstift befestigt
  • buntes Papier, Geschenkpapier, Origamipapier, Bilder aus Zeitschriften  oder Comics oder Fotos zum Einbinden
  • Schere
  • Lack zum Bestreichen, damit die Ohrringe zumindest ein bisschen wasserabweisend sind.

Wichtig:

  • Wenn du mit dem Stanleymesser arbeitest – Unterlage nicht vergessen! Schneide langsam und an einem Lineal entlang, damit die Ränder geschnitten und nicht gerissen aussehen.
  • Tipp: Wir haben die Ohrringe gepresst, damit die Büchlein nicht zu weit aufstehen.

Und so geht’s:

 Außerdem: Ich fand, das ist nicht nur ein sehr nettes Geburtstagsgeschenk, sondern auch eine gute Idee, einen Kreativ-Kindergeburtstag zu Hause zu feiern.

BriG
Foto © Brigitte Vogt

Ein Gedanke zu „DIY – Bücher-Ohrringe selbst gemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.