DIY – Kinderbücher abzeichnen

Wollt ihr eurer Kreativität wieder einmal freien Lauf lassen? Wie wär’s dann mit einem Geschenk einfach so für Mama oder Papa? Ich habe mit meinen Kids gesprochen und sie sind einverstanden. Dafür verwenden wir ein Fotoalbum, in das ich noch nichts reingeklebt habe. Daraus könnten wir doch etwas machen… Vielleicht einfach Kinderbücher nachmalen? Also suchen wir nach einem netten Buch, das uns gefällt. Wir stoßen auf die Bücher von Mies van Hout, die ich immer wieder in der Bücherei ausborge und die grad herumkugeln. Wir sind von den Büchern begeistert und entscheiden uns für „Heute bin ich“. Da das Fotoalbum schwarze Seiten hat, eignet es sich super und Buntstifte liegen bei uns immer herum.

So gestaltet ihr euer eigenes Kinderbuch

Wir wechseln uns beim Zeichnen ab – wie praktisch es ist, mehrere Kinder zu haben. Jede sucht sich den Fisch bzw. das Gefühl aus, das ihr gefällt und los geht’s. Schnell wächst das Büchlein, es macht Spaß und sieht schön aus. Ich finde nämlich, die meisten Kinderzeichnungen sind ganz individuelle, persönliche Interpretationen ihrer Weltsicht und einfach sehr, sehr nett. Ein Buch damit gefüllt ist also ein wirkliches Unikat – auch wenn der Text übernommen wurde. Kinderbücher sind schon was Besonderes. Vielleicht bekomme ich auch mal so etwas von meinen Süßen?

Das benötigt ihr:

  • ein leeres Fotoalbum oder ein unbeschriebenes Buch
  • ein Bilderbuch als Vorlage
  • Buntstifte, Filzstifte oder Wasserfarben, je nach Buchvorlage
  • Spaß am Unvollkommenen

Noch ein paar Gedanken zu Kreativität

Zeichnen ist Übungssache und jedes Handwerk will gelernt sein. Kleine Kinder kritzeln gern, wenn genug Papier herumliegt.  Ich denke, die Lust am Zeichnen verlieren Kinder erst, wenn man ihnen vermittelt, dass sie es nicht gut genug machen. Aber was ist schon gut genug, wenn es einen ganz persönlichen Stil und so viel Entwicklungspotenzial gibt. Also schadet es sicher nicht, wenn wir einfach ein Leben lang dranbleiben am Kritzeln.
Aber klar: Man kann sich auch „nur“ inspirieren lassen und ganz was Neues erfinden. Das macht Raphis Lehrerin schon und da kommen dann auch total nette Büchlein heraus. Wenn ich die Erlaubnis bekomme, dann kann ich das ja auch mal posten.

Ach ja, wenn ihr gern eine Anleitung für eure Kids hättet, weil diese Form der Kreativität nun wirklich nicht euer Ding ist, dann schaut doch auf unseren Kreativ-Listen, ob da nicht etwas Passendes dabei ist.

BriG

Foto © Brigitte Vogt

2 comments on “DIY – Kinderbücher abzeichnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.