So könnt ihr Eier ausblasen

DiY – Eier ausblasen für Ostern

Findet ihr ausgeblasene Eier, filigran bemalt und zurechtgemacht für Ostern, auch so schön? Aber Eier ausblasen ist eine etwas mühsame Sache. Daher habe ich es jetzt einmal mit einer Einwegspritze versucht.

Eier ausblasen mit einer Einwegspritze:

  1. Zuerst das rohe Ei mit heißem Wasser abspülen und dann mit einer Nadel ein Loch in die stumpfe Seite des Eis stechen.
  2. Dann das Lock mit einem spitzen Küchenmesser vorsichtig weiten.
  3. Als nächstes wird die Einwegspritze vorsichtig in das Loch eingeführt und das Ei ausgesaugt – dabei muss man beachten, dass Luft in das Ei eindringen kann – das Loch muss also größer als die Spritze sein.
  4. Dann kann man absaugen, indem man die Spritze aufzieht – das geht einfacher, wenn man zu zweit ist und jemand das Ei hält.
  5. Als letztes könnt ihr Luft in das Ei hineinpumpen, damit der letzte Rest aus dem Ei heraus kommt.
  6. Wenn ihr die leere Eierschale mit heißem Wasser und einem Tropfen Spülmittel füllt, könnt ihr es innen putzen: Einfach das Loch zuhalten, schütteln und ausspülen.
  7. Den rosa Stempel am Ei bekommt ihr weg, wenn ihr es kurz abkocht.

Fazit:

Ostereier bemalenAnfangs ist das Einstichloch immer zu groß geworden. Aber mit der Übung wird das besser. Man sollte definitiv zu zweit arbeiten, sonst zerbricht das Ei leicht, während man sich auf`s Pumpen konzentriert. Überlegt schon im Vorhinein, was ihr mit den Eiern machen möchtet – eine Eierspeise oder ein Kuchen sind eine gute Möglichkeit. Man kann das Eigelb auch recht gut vom Eiweiß trennen.

Wie ihr eine Oster-Tischdecke gestalten könnt findet ihr hier.

 

BriG
Foto © Brigitte Vogt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.