https://blog.kinderinfowien.at

Ostereier marmorieren

Bald ist Ostern, also höchste Zeit, Eier für einen Osterstrauß zu färben! So ein Strauß mit bunten Ostereiern schaut nett aus und ist eine schöne Dekoration. Auf unserem Strauß hängen Eier, die die Kinder im Laufe der Jahre selbst gestaltet haben, ganz unterschiedlich nach ihrem Können. Diesmal haben wir versucht, Ostereier mit Nagellack zu marmorieren. Das geht eigentlich ganz einfach und schnell und schaut wirklich nett aus. Einzige Schwierigkeit war, wie man die Eier rundherum schön marmoriert bekommt. Wir haben dieses Problem mit einem Schaschlik-Spieß gut in den Griff bekommen.

Das braucht ihr, wenn ihr Ostereier marmorieren wollt

https://blog.kinderinfowien.at
(c) Brigitte Vogt
  • Eier – wir haben echte Eier genommen (wie das Ausblasen funktioniert, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen) ihr könnt aber auch Plastikeier nehmen, dann muss man nicht so vorsichtig sein
  • Nagellack – 2 bis 3 zusammenpassende Farben sehen nett aus. Ich finde, dass gut flüssiger Nagellack besser funktioniert als zähflüssiger
  • zwei Gefäße, die schmutzig werden dürfen
  • Schaschlik-Spieße um die Eier ohne anzugreifen ins Wasser tauchen zu können
  • Wasser
  • Zahnstocher
  • Zeitungspapier zum Abdecken
  • ein Band, wenn ihr die Eier aufhängen wollt

So geht das Marmorieren

  • Putzt zuerst die Eier und trocknet sie vorsichtig ab. Achtet dabei darauf, dass die Eier nicht fettig sind, denn dort würde der Nagellack nicht gut halten.
  • Legt dann die Arbeitsfläche mit Zeitungspapier aus, damit ihr euch keine Sorgen um Nagelackflecken machen müsst.
  • Als nächstes steckt ihr den Schaschlik-Spieß in das Ei. Es funktioniert am besten, wenn der Spieß wenig Spielraum hat und das Ei gut halten kann.
  • Richtet euch dann ein Gefäß, das schmutzig werden kann her, in welches ihr Wasser hinein gebt. Das Wasser sollte etwas tiefer sein, als ein Ei.
  • Richtet euch auch das zweite Gefäß her. Das dient zum Trocknen der Eier. Da Nagellack schnell trocknet, ist es nicht nötig, dass das ein großes Gefäß ist, es geht auch eine Flasche. Testet zuerst, ob ihr den Spieß mit dem Ei hineingeben könnt, ohne dass das Gefäß umfällt oder das Ei herunterfällt.
  • Gebt nun ein 2-3 Tropfen Nagellack ins Wasser. Nicht mehr, da es sonst eine einheitliche Färbung würde.
  • Wenn ihr wollt, könnt ihr mit einem Zahnstocher verschiedene Muster aus den Lacktropfen machen.
  • Dann müsst ihr schnell sein: Taucht das Ei vorsichtig in die Wasser-Nagellack-Mischung, dreht den Spieß, sodass das Ei rundherum gefärbt wird, und holt das Ei am Spieß dann vorsichtig aus dem Wasser.
  • Stellt den Spieß zum Trocknen in das vorbereitete Gefäß. Das Trocknen geht recht schnell.
  • Zum Aufhängen könnt ihr ein Band nehmen. Wir machen immer einen Knoten um ein kleines Stück Zahnstocher. Der Zahnstocher samt Knoten wird in das Ei gesteckt und schon kann das Ei auf. Oder ihr fädelt mit einer langen Nadel ein Band durch das Ei hindurch.

Fazit:

https://blog.kinderinfowien.at
(c) Brigitte Vogt

Marmorieren ist einfach toll! Die Eier schauen echt schön aus und dabei geht es so einfach und flott. Wir werden sicher noch mehr probieren, z. B. Tassen mit Nagellack zu marmorieren.
Hier könnt ihr nachlesen, wenn ihr lieber mit Naturmaterial Ostereier färben möchtet. Noch mehr Osterbasteltipps findet ihr, wenn ihr im kinderinfo-Blog nach Ostern sucht.

BriG
Fotos (c) Brigitte Vogt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.