Glücksglas statt Neujahrsvorsätzen

Dieses Jahr hab ich nur einen Neujahrsvorsatz. Ich werde meine besonderen Glücksmomente aufschreiben und in einem Glas sammeln. Das wird mein persönliches Glücksglas. Am 31.12.2016 werde ich mir dann meine schönen Erlebnisse aus dem vorangegangen Jahr in Erinnerung rufen, indem ich die Zettel lese und so ganz beglückt ins neue Jahr starten.

Diesen Tipp hab ich auf der Seite der Stadtspionin gefunden. Ich finde, es ist eine super Idee und viel positiver als immer diese einschränkenden Vorsätze. Den Fokus auf das Schöne statt auf das zu Verbessernde richten. Diese Idee gefällt mir und deshalb probiere ich es dieses Jahr aus.

Wie startet ihr ins Neue Jahr?
Ich wünsche euch auf alle Fälle einen guten Rutsch und ganz viele schöne Momente und Erlebnisse für 2016!

dol

Foto © dol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.