Kanu Wandern mit dem Boot

Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine mehrtägige Bootstour, mit Zelt, Schlafsack und Kochgeschirr. Meine Kinder lieben das und ich genieße es auch, ein paar Tage am Wasser unterwegs zu sein und so zu entschleunigen.

Bootswandern ist ganz ähnlich wie Wandern, ein bisschen einfacher, weil das Boot alles trägt. Schwieriger, weil das Boot morgens beladen und abends entladen und aus dem Wasser gegeben werden muss. Das anstrengendste daran ist aber das tägliche Zelt Auf- und abbauen. Wenn es nur ein paar Tage sind, dann ist das schon okay und wir lieben es, ein bisschen herumzukommen. Aber man kann natürlich auch einen Stützpunkt wählen und von dem aus Erkundungstouren unternehmen z.B. bei der Kleinen Schüttinsel. Denn zum Kanuwandern müsst ihr nicht weit fahren. Entlang der Mosoni Donau warten Kanu-Verleih und Campingplätze darauf, von euch erkundet zu werden.

Die Mosoni Donau ist ein Nebenarm der Donau, fließt ruhig und gemächlich und ist auch für AnfängerInnen geeignet. Wir sind sie 3 Tage lang im September gepaddelt, als die Saison schon vorbei war und die Campingplätze einsam dalagen. Ein wunderschönes Erlebnis, für all jene, die Kanuwandern ausprobieren möchten.
Wer nicht gern auf eigene Faust unterwegs ist, findet mehrere Angebote z.B. beim Kanuverein Leitha. Und hier habe ich eine Checkliste gefunden, was ihr letztlich alles dabeihaben solltet, wobei ich noch nie mit Radhandschuhen unterwegs war 🙂

Ob Schneeberg, Anninger oder Mostalm – wenn ihr gerne in der Natur seit, dann schaut euch doch unsere Wanderbeiträge hier im Blog an.

Auchweitere Ausflugs-Ideen und nette Bade-Möglichkeiten findet ihr hier im Blog.

Lust auf Kreativ sein, Landart oder Basteln? Schaut bei DiY in unseren Blog, da findet ihr Anregungen zum Nachbasteln.

BriG
Fotos © Brigitte Vogt

One thought on “Kanu Wandern mit dem Boot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.