Spielplatz für Alle im Kurpark Oberlaa

Ich bin in Wien aufgewachsen und war trotzdem noch nie im Kurpark Oberlaa. Da war einfach ganz Wien dazwischen und auch die öffentliche Anbindung war nicht so toll. Seit der U1 Verlängerung ist das natürlich viel einfacher und so habe ich diese Lücke in meiner persönlichen Wien-Karte endlich erschlossen. Der Park ist ein Traum! Ich habe mich fast wie im Urlaub gefühlt. Überall gibt es etwas zu entdecken, Blumen, Bäume, Tiere und versteckte Wasserspiele. Ganz besonders hat mich aber der Spielplatz für Alle begeistert. Darum möchte ich euch diesen Spielplatz genauer vorstellen.

Wenn ihr mit der U1 anreist müsst ihr einmal fast durch den ganzen Park spazieren um zum Spielplatz zu gelangen. Am Weg könnt ihr aber schon einiges entdecken. Vorbei geht es am Tiergehege mit Streichelzoo und auch am restlichen Weg könnt ihr Tiere entdecken. Ich habe auf meinem Weg viele Schmetterlinge, verschiedene Vögel und ein paar Eichhörnchen gesehen. Nach guten 20 Minuten bin ich dann endlich beim Spielplatz. Hier gibt es viele verschiedene Spielgeräte, man weiß gar nicht wo man anfangen soll.

Für die Kleinen und Kinder im Rollstuhl

In einem eingezäunten Bereich gleich gegenüber gibt es Spielgeräte für die kleineren Kinder, die teilweise auch für Kinder im Rollstuhl geeignet sind. Dazu gehören ein Klettergerüst, ein Kombigerät mit Rutsche, das sowohl schon von den kürzesten Beinen selbstständig begangen oder sogar bekrabbelt werden kann, aber auch von Rollstühlen befahren werden kann. Die Rutsche ist schön breit, so kann man bequem auch nebeneinander rutschen. Außerdem gibt es noch eine Wippe und eine in den Boden eingelassene Drehscheibe. Auch einen Wasseranschluss mit Trinkwasser findet ihr hier. Das WC ist gleich nebenan im Gebäude der Kinderfreunde die hier Parkbetreuung anbieten. Schatten bietet dieser Bereich leider nicht, die Jause kann man aber z.B. ganz gemütlich unter einem Baum in der Nähe verspeisen.

Für die Großen

Ab geht es durch den Burgeingang in einen mit Rindenmulch ausgelegten Bereich. Neben dem Burgbereich mit Rutsche erwarten euch hier mehrere interessante Klettergerüste, z. B. der Vogel, der wippend das Gefühl vermittelt, zu fliegen.

Auch klassische Schaukeln, eine Korbschaukel und verschiedene Geräte zum Balancieren und hüpfen findet ihr hier. Die vielen Bäume sind auch an sonnigen Tagen gute Schattenspender und auf den Bänken rundherum kann man rasten und Jause essen.

Gleich daneben, aber außerhalb des Burg-Bereichs, findet ihr eine imposante Kletterwand und einen Hügel mit Tellerschaukeln, damit kann man sich geschickt über den Abgrund schwingen. Hier findet ihr auch einen Imbiss-Stand an dem ihr euch kleine Snacks und Eis kaufen könnt.

Als wäre dieses Angebot noch nicht genug gibt es dann auch noch einen Beach-Volleyball-Platz und eine Skatelandschaft. Hier fahren Skateboarder_innen neben Rollerfahrer_innen und auch ein paar GMX-Radfahrer_innen habe ich schon gesehen.

Wenn ihr schon im Kurpark Oberlaa unterwegs seid, dann schaut auch beim Regenbogen Spielplatz vorbei. Hier haben wir mehr Informationen zu Rollstuhltauglichen Spielplätzen gesammelt. Für mehr Spielplatz-Tipps schaut euch unsere Spielplatz Seite an oder holt euch die neue Spielplatz-Broschüre in der Kinderinfo ab.

Spielplatz für Alle im Kurpark Oberlaa
10., Laaer-Berg-Straße, U1 Station Oberlaa

LuDi
Fotos (c) LuDi

One thought on “Spielplatz für Alle im Kurpark Oberlaa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.