Tierspuren lesen, Fährten erkennen

Endlich Semesterferien! Ein forderndes Semester ist vorbei und zumindest die Kinder haben eine Woche Zeit, die Schule hinter sich zu lassen und sich mit etwas anderem zu beschäftigen. Vielleicht habt ihr ja Lust, raus zu gehen, die schönen oder verhangenen Tage für einen Ausflug in die Natur zu nutzen und ein klein wenig Freiheit zu schnuppern. Wenn ihr das macht, werdet ihr nicht nur im Schnee sondern auch in der Erde häufig Tierspuren sehen. Wie wär´s, wenn ihr diese erkennen lernt?

Tierspuren erkennen lernen

Die häufigsten Tierspuren sind so einfach und auch so häufig, dass man sie schnell erkennen lernt. Der Hase hinterlässt z. B. eine charakteristische Spur und da es ziemlich viele Hasen gibt, kann man die Spur auch häufig sehen. Spuren von Hunden sind natürlich auch oft zu sehen und im Lainzer Tiergarten sind Wildschweine zu Hause, deren Spuren man häufig begegnet. Auch Rehe, Eichhörnchen und natürlich Vogelspuren sind weit verbreitet und einfach zu erkennen.

Wo könnt ihr Tierspuren finden?

Meine Tochter hat mir gestern erzählt, dass sie Abends mitten in Berlin in einem Park 17 Hasen und drei Füchse gesehen hat. Auch in Wien leben eine Menge Tiere, nicht nur im Streichelzoo. Geeignete Orte um Tierspuren zu finden sind dennoch meist ein bisschen außerhalb der Stadt z. B. am Laaerberg, am Steinhof, im Lainzer Tiergarten, Cobenzl oder auf der Perchtoldsdorfer Heide. Noch mehr geeignete Plätze findet ihr auf unserer Infoliste Ins Grüne und im Kinderinfo-Blog unter Stadtabenteuer oder Ausflüge.

Diese Spur könnt ihr vermutlich auch in Schönbrunn finden. Was glaubt ihr ist das für eine Spur?

* Die Lösung 1 findet ihr am Ende dieses Blog-Artikels

Wie kann man Tierspuren erkennen lernen

Pilze, Pflanzen oder Tierspuren erkennen lerne ich am liebsten von Menschen, die sich selber gut auskennen. Das ist während dem Lockdown leider schwierig, daher habe ich mich nach Apps und Büchern umgehört.

Christine Noestler von Naturspur ist zwar normalerweise auch lieber mit Gipsabdrücken und Büchern im Freien unterwegs, aber sie war so freundlich und hat mir ein paar Bücher-Tipps für die Selbstaneignung geschickt. Folgende Bücher und Materialien findet sie hilfreich:

  • Das Buch “Spuren und Fährten unserer Tiere” von Angelika Lang, von der BLV Verlagsgesellschaft mbH ist zwar ein älteres Modell aber immer noch gut. Dieses Buch könnt ihr bei den Wiener Büchereien ausborgen.
  • Für kleine Kinder(4-7Jahre) ist “Tierspuren. Wieso? Weshalb? Warum?” von Sandra Noa aus dem Ravensburger Verlag gut geeignet.
  • “Tierspuren lebensgroß: 50 Tierspuren und wer sie hinterlässt.” Frank Hecker. KOSMOS Verlag ist ein richtig schönes Buch. Von diesem Buch gibt es mehrere Exemplare bei den Wiener Büchereien.
  • Sehr gerne arbeitet sie auch mit der Experimentier-BoxSpurensuche in der Natur” vom Kosmos Verlag, die für Kinder ab 7 Jahren geeignet ist.
  • Die App Tierspuren für iPhones ist gratis und bietet eine gute mobile Möglichkeit.

Einen schnellen bildhaften Überblick zu den Fährten verschiedener heimischer Tiere sowie weitere Links und Empfehlungen könnt ihr euch unter Naturschutz.ch ausdrucken.

* Die Lösung 2 findet ihr am Ende dieses Blog-Beitrags.

Ihr seit schon geübt und möchtet euer Wissen testen? Dann versucht das Tierspuren-Quiz gemeinsam zu lösen. Wenn ihr an Vermittlungsprogrammen interessiert seit, dann schaut auf unsere Info-Liste Tiere in der Stadt, die bietet einen guten Überblick, was diesbezüglich in Wien und Umgebung mit Kindern geboten wird. Noch mehr Anregungen für Forschen und Experimentieren für Kinder findet ihr auf der gleichnamigen Info-Liste im Downloadbereich der Kinderinfo. Und wenn ihr auf der Suche nach Semester-Spiel-Programm seid, dann liefern euch unsere Holli-Days Anregungen.

BriG
Fotos (c) Brigitte Vogt

Lösung 1 – Das ist die Spur eines Eichhörnchens
Lösung 2 – Das ist der Abdruck eines Schuhes der Firma Elefanten, dessen Logo auf der Sole sichtbar wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.