Bewegungsparkour – Spiele für drinnen

Winter – Ferien – schlechtes Wetter – Langeweile! An so einem Tag haben wir mit unseren Kindern das erste Mal einen Bewegungsparkour aufgebaut. Fairerweise muss ich zugeben, es war die Idee unserer älteren Tochter (4 J.). Es gibt unzählige Varianten und eurer Fantasie bzw. der eurer Kinder sind keine Grenzen gesetzt. Das tolle dabei, es ist egal wie groß oder klein die Wohnung ist und man hat alles zu Hause.

Hier unser Vorschlag für einen 5-Stationen Bewegungsparkour für kleinen Wohnraum:

Was braucht ihr dazu:

  • 2-3 Sessel
  • Decken
  • Turnmatte oder Isomatte
  • leeren Kübel
  • Bälle oder Schwämme oder Zeitungspapier
  • 3-Radler oder kleines Moped oder Rutsch-Biene
  • Leiter
  • Springseil
  • Mikrophon oder etwas das sich als Mikro oder Lautsprecher zweckentfremden kann

Untendrunter-Obendrüber

2 oder 3 Stühle aneinanderreihen. Wer mag kann eine Decke noch drüber geben, dann ist es ein Kriechtunnel. Ohne Decke können die Kinder als 1. Übung durchkriechen und als 2 Übung oben drüber steigen.

Rollmatte

Eine Turnmatte oder Isomatte ausrollen und die Kinder müssen sich drehen als würden sie einen Hügel runter rollen. Für die Größeren ist z. b. ein Purzelbaum hier eine gute Aufgabe – je nach Lust und Laune. Weitere Variationen sind Weitsprung, wild tanzen, auf einem Bein hüpfen.

Spritztour

Wir haben einen langen Gang, der sich sehr gut für einmal schnell hin- und herfahren eignet. Bei einer kürzeren Fahrstrecke könnt ihr als Zwischenstation auch einfach eine Leiter hinstellen, die die Kinder rauf und runterklettern müssen.

Der schmale Grad

Ein Springseil gerade, in Schlagenlinien oder im Kreis auf den Boden legen und dann darüber balancieren.

Zielwurf

Einen leeren Kübel in passender Entfernung aufstellen und entweder mit Schwämmen, Bällen, Papiefliegern oder zusammengeknülltes Papier zielschießen.

Start – Ziellinie – PlatzsprecherIn

Eine Start- und eine Ziellinie sind wichtig. Bei uns zu Hause gibt es immer genausowiele GewinnerInnen wie Teilnehmerinnen – z. B. eine Gewinnerin bei den Kleinkinder, eine Gewinnerin bei den Kindergartenkindern, einen Gewinner bei den Papas und eine Gewinnerin bei den Mamas – sprich jede/r ist eine Klasse für sich 🙂

Ebenfalls eine Einfall unserer Tochter war der/die PlatzsprecherIn. Eine lustige Idee die noch mehr Spannung und Dynamik reinbringt. Am besten ihr wechselt euch dabei ab.

Beim Aufbau des Bewegungsparkours könnt ihr mit einfachen Mitteln und Variationen auf die Bedürfnisse eurer Kinder eingehen.

Auf die Plätze fertig los!

Noch mehr Schlechtwettertipps findet ihr: DIY

reg

Foto © Claudia Regan

 

 

One thought on “Bewegungsparkour – Spiele für drinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.