Copa-Beach-Plaza Skatepark

Als ich neulich aus der U1-Station „Donauinsel“ heraus gekommen bin, ist mir gleich der neue, großzügig angelegte „Copa-Beach-Plaza“ Skatepark aufgefallen. Direkt vorm Ausgang der U-Bahn Station gelegen, ist es so gut wie unmöglich, dieses neue Skate-Highlight in Wien zu übersehen.

Was hat der Copa-Beach-Plaza Skatepark zu bieten?

Die vielen unterschiedlichen Skate-Elemente laden nicht nur Profis sondern auch Skateboard- und Roller- Anfänger_innen zum Ausprobieren ein. Einige der Elemente wurden hier übrigens zum ersten Mal in einem Skate-Park in Wien verbaut, sind also nirgendwo anders in der Bundeshauptstadt zu finden. Es gibt hier eine klassische „Hip“, also eine Schräge, von der man in eine andere Schräge springen kann, genauso wie das sogenannte „Slappy Ship“, eine Art umgedrehtes Boot aus Beton mit einer Rail darauf sowie einen rautenförmigen Beton-Vulkan.

Tipps und Tricks von Profis gefällig?

Aber nicht nur zum selber skaten ist der Park einen Besuch wert. Jeden Tag, finden sich hier viele Skater_innen und Rollerfahrer_innen ein. Und von der Wiese lassen sich die Fahrer_innen und ihre Tricks gemütlich im Sitzen oder Liegen beobachten. Tipps und Tricks von Profis sind also oft kostenlos inklusive.

Für eine kühle Erfrischung zwischendurch ist gesorgt.

Sollte die Sonne einmal zu heiß herunterbrennen, bieten eine Nebeldusche und der nahe Strandbereich des CopaBeach an der Donau eine Abkühlung. Ein großer Teil des Skateparks liegt permanent im Schatten unter der Reichsbrücke. Für Erfrischungen, Eis und Essen ist durch die unterschiedlichsten Food-Trucks auf dem Areal gesorgt.

Auch einen Sportgeräteverleih gibt es.

Falls ihr kein eigenes Equipment mithabt, ist das kein Problem. Leiht euch diverse Gefährte gegenüber beim Sportgeräteverleih aus. Im Sortiment finden sich Roller, unterschiedlichste Boards sowie Stand Up Paddles und Kanus für Kinder.

Diesen Sommer gibt es im Rahmen des WIENXTRA-Ferienspiels auch einen Inline-Skate-Workshop (6-13 J.) und Inline Skating und Hockey (6-13 J.).

Infos zum Skaten und wo es sonst noch Workshops gibt, erfahrt ihr im Blogbeitrag: Von Free Running bis Parkour: Urban Sports für Kinder.

Parks und Plätze zum Skaten, BMX fahren etc. findet ihr auf der WIENXTRA-Jugendinfo-Homepage

Thomas Petrnousek
(arbeitet in der WIENXTRA-Kinderinfo, Vater von drei Kindern)

Fotos (c) Thomas Petrnousek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.