Fahrrad fahren mit Kindern in Wien

Endlich Frühling in Wien – nichts wie raus in die Natur!
Genau die richtige Zeit, die Fahrräder wieder aus dem Winterschlaf zu holen. Aber wie steht ihr zu Fahrradfahren mit Kindern in der Großstadt?

Fahrradfahren mit Kindern

Kinder sind häufig bewegungsfreudig. Kaum können sie stehen, üben sie das laufen, klettern und dann kommen Gefährte: ob Laufrad, Roller, Skateboard oder Montainbike. Fahrradfahren macht Spaß, ist gut in Zeiten drohender Klimakatastrophen, erweitert den eigenen Bewegungsradius und ist auch noch gesund. Dennoch schrecken manche vor dem Fahrradfahren mit Kindern in der Großstadt zurück. Dabei gibt es in Wien so viele sichere und gut vorbereitete Orte, die sich zum Üben eignen. Ist dann erst ausreichend Sicherheit erlangt, werdet ihr euch das Fahrrad sicher bald nicht mehr aus eurem Alltag wegdenken können.

Radfahren in Wien

https://blog.kinderinfowien.at
(c) Brigitte Vogt

Lust auf Fahrradausflüge? 

Fahrradfahren ist unkompliziert, einfach, schneller als gehen und langsamer als Autofahren. Eine wunderbare Möglichkeit, um raus zu fahren aus der Stadt, einen Ausflug zu machen und den Bewegungsradius zu erweitern. Wenn ihr auf der Suche nach geeigneten Touren seid, dann schaut doch hier nach:

Fahrrad und Klimawandel

Wer Fahrrad fährt, stößt keine CO2 aus und trägt damit aktiv zur Verringerung des eigenen ökologischen Fußabdruckes bei. Aber das ist noch nicht alles. Wenn ihr euer Rad schon gebraucht kauft könnt ihr nicht nur Geld sondern auch Ressourcen sparen und noch mehr in Richtung globaler Klimagerechtigkeit tun. Das ist nicht nur so dahin gesagt, denn in vielen Ländern der Welt können sich der Großteil der Menschen kein eigenes Auto leisten. Da ist dann häufig Fahrrad fahren als günstigeres Fortbewegungsmittel weit verbreitet. Wenn ihr Fahrrad statt Auto fahrt, gebt ihr ein klitzekleines Stück an Privilegien ab, die wir letztendlich auf Kosten der vielen anderen haben.

Gratis Fahrradcheck in Wien

Damit beim Rad auch alles so funktioniert, wie es soll, hab ich mein Rad die letzten Jahre kostenlos bei der Radrettung der Wiener Grünen checken lassen. Da wurden Bremsen neu eingestellt, Reifen aufgepumpt und kleinere Reparaturen gleich vor Ort erledigt. Ein tolles Service! Nicht nur die Wiener Grünen bieten dieses Service an. Auch Mitglieder des ÖAMTC‘s können ihr Fahrrad an allen Standorten in Österreich gratis durchchecken lassen. Nicht ganz gratis aber günstiger kommen euch auch Reparaturen, wenn ihr euch im Vorfeld schlau macht und den Wiener Reparatur-Bon einsetzt oder ihr selbst repariert.

BriG
Fotos (c) WIENXTRA – Digital Vision, Brigitte Vogt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.